Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Der Tag gegen Gewalt an Frauen in Spandau

Pressemitteilung vom 17.11.2016

Am Freitag, den 25.11.2016,

den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, wird es in Spandau folgende Veranstaltungen der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Annukka Ahonen geben.

“Gewalt kommt nicht in die Tüte” bei Kaiser´s

Bereits morgens von 08:00 – 10:00 Uhr, treffen sich die Bezirksstadträte Frank Bewig, Gerhard Hanke und Stephan Machulik mit dem Spandauer Frauenbeirat, Kolleginnen der Polizei und der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, in der Kaiser´s-Filiale im Brunsbütteler Damm 196, 13581 Berlin. Dort wird die Aktion “Gewalt kommt nicht in die Tüte“ durchgeführt, bei der sich Bürgerinnen und Bürger über häusliche Gewalt und ihre Folgen informieren können. Die Bezirkspolitiker verkaufen eigenhändig Backwaren im Backshop und die Tüten dazu sind bedruckt mit der Nummer des Hilfetelefons gegen häusliche Gewalt.

Filmvorführung “Festung” bei Eulalia Eigensinn

Um 17:00 Uhr, laden der Frauenbeirat Spandau und die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte zur Filmvorführung des Kinofilms “Festung” der finnischen Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen. Der Film thematisiert häusliche Gewalt und die Auswirkungen auf die Kinder einer Familie aus der Sicht der 13-jährigen Tochter. Im Anschluss an die Vorführung können sich die Gäste zum Thema informieren und mit den anwesenden Expertinnen diskutieren. Auch die Regisseurin hat ihre Teilnahme am Filmabend zugesagt und freut sich auf einen regen Austausch.

Eulalia Eigensinn, Lutherstraße 13, 13585 Berlin