Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Vernissage: „Die Flucht und die Flüchtlinge durch die Augen der Kinder“

Pressemitteilung vom 10.11.2016

„Der Flucht ein eigenes Bild geben“

Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank lädt Sie zur Vernissage ein.

Das Thema Flucht und Flüchtlinge hält nicht nur Herausforderungen für unsere Gesellschaft bereit, sondern zeigt auch vielfältige Perspektiven und Möglichkeiten auf. Was ist Flucht und wie wird sie aus der Sicht von Kindern wahrgenommen? Diese Frage stellten sich der Spandauer Jugend e.V. und Kunstpädagoge Evgeny Kats. Um eine mögliche Antwort auf diese Frage zu bekommen, wurde zum zweiten Mal das Kunst-Projekt, „Der Flucht ein eigenes Bild geben“, gestartet.

Den kleinen Künstlern wurde damit eine Möglichkeit eröffnet, sich in die Lage des Anderen, des Unbekannten, des Unverständlichen hinein zu versetzen. Dabei erfolgte die künstlerische Gestaltung durch Techniken der Acryl, Aquarell und Pastellkreide.

Herr Segina (Migrations- u. Integrationsbeauftragter des Bezirksamtes): „Ich bin froh, dass es uns gelungen ist diese Vernissage erneut mit dem Spandauer Jugend e.V. zu organisieren. Die Auseinandersetzung mit dem Thema ist für Jung und Alt unabdingbar, denn wenn man die Welt begreifen möchte, sollte man mehrere Perspektiven einnehmen.“

Herr Kleebank führt dazu aus: „Es wäre wunderbar, wenn sich die Jüngsten gar nicht erst mit dem Thema beschäftigen müssten. Aber in unserer Realität ist leider Krieg und mithin auch Flucht allgegenwärtig. Um ein besseres Verständnis füreinander zu erhalten ist die Auseinandersetzung mit dem Leben der Anderen wichtig. Genau, dass soll diese Vernissage erreichen, eine Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und der Bedeutung für Kinder die neu hier sind und Kinder, die hier bereits leben.“

Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich zur Eröffnung

am Montag, den 28. November 2016
um 16:00 Uhr
in der Säulenhalle des Rathauses Spandau
in der Carl-Schurz-Straße 2/6,
13597 Berlin

ein.

Die Bilder sind in der Zeit vom 28.11.2016 – 02.12.2016 in der Säulenhalle des Rathaus Spandaus zusehen.