Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Beteiligung der Bürger/-innen im Bezirk Spandau erwünscht

Pressemitteilung vom 08.01.2016

Mittlerweile ist es im Bezirk Spandau Tradition geworden, im April eines Jahres eine Generationen – BVV durchzuführen.

Der Ältestenrat der BVV Spandau hat dafür als Termin ausgewählt:

Mittwoch, den 20. April 2016, 17:00 Uhr

um die neunte Generationen-Bezirksverordnetenversammlung
(Generationen-BVV) im Bürgersaal des Rathauses Spandau stattfinden zu lassen.

Es ist erneut das Engagement der Spandauer Bürgerinnen und Bürger gefragt.
Beteiligen können sich wie gewohnt: Bürgerinnen und Bürger, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr.

Anträge und Anfragen zu dieser Sitzung sind schriftlich beim Bezirksverordnetenvorsteher bis zum 19. Februar 2016 einzureichen. BVV Spandau, Carl-Schurz-Str. 2/6 in 13578 Berlin oder per E-Mail an: bvv@ba-spandau.berlin.de

(Bitte vermerken das Geburtsdatum/-jahr und eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen angeben.)

Insgesamt sollen 16 Anträge und 8 Anfragen in der Generationen – BVV behandelt werden. Je 8 Anträge und je 4 Anfragen von den Senioren und den Jugendlichen sollen am 20. April 2016 behandelt werden. Einerseits wird die gewählte Seniorenvertretung die Anträge und Anfragen der Senioren sichten, andererseits werden die jugendpolitischen Sprecher der Fraktionen die von den Jugendlichen eingereichten Anträge und Anfragen sichten und die entsprechende Auswahl treffen.

In der BVV-Sitzung am 20. April erhalten die Verfasser/-innen der Anträge bzw. Anfragen ein Rederecht. Die Redezeit beträgt pro Antrag oder Anfrage fünf Minuten für die/den jeweilige/n Verfasser/-in bzw. eine von ihm benannte Person. Die in der BVV vertretenden Fraktionen haben ebenfalls nur eine Redezeit von fünf Minuten pro Antrag oder Anfrage.

BVV-Vorsteher Joachim Koza würde es begrüßen, wenn eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern Spandaus eine Sitzung mit Ihren Anliegen und Wünschen gestalten würde und erhofft sich eine rege Beteiligung.

Für Nachfragen steht Ihnen der BVV – Vorsteher, Herr Joachim Koza, unter der
Tel. Nr. 90 279 2404 zur Verfügung.