Neue Asylerstberatung und Erstorientierung für erwachsene Asylsuchende im Land Berlin

Pressemitteilung vom 17.09.2015

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. wird in Kooperation mit der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ) e.V. sowie der Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrantinnen und Migranten (KuB) e.V.in den kommenden drei Jahren das aus AMIF-Mitteln geförderte Projekt „Asylerstberatung und Erstorientierung für erwachsene Asylsuchende im Land Berlin“ in Spandau und in Lichtenberg durchführen.

Dazu Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank: „Ich freue mich, dass dieses wichtige Projekt umgesetzt wird. Ich hoffe, dass dies auch in anderen Einrichtungen möglich wird.“

Die niedrigschwellige Erstanlaufstelle der Asylverfahrensberatung funktioniert dabei als Ort der Orientierung über die eigene Situation, als Unterstützung in der Wahrnehmung der Rechte und Pflichten im Asylverfahren sowie als Clearingstelle bezüglich besonderer Schutzbedürftigkeiten.

In der offenen Sprechstunde (Sprechzeiten siehe unten) sind alle Asylsuchenden willkommen, die sich über die Rahmenbedingungen und Abläufe im Asylverfahren informieren möchten und rechtliche Unterstützung benötigen.

Das Beratungsangebot umfasst auch eine individuelle Vorbereitung auf die Anhörung beim BAMF gemäß §25 AsylVfG. Besonders schutzbedürftige Asylsuchende wie z.B. Menschen mit Behinderung oder Trauma können an entsprechende Netzwerkpartnerinnen und -partner vermittelt werden, um eine bedarfsgerechte Hilfestellung zu bekommen.

Die Beratungsgespräche finden mit Übersetzung in der jeweiligen Muttersprache statt und sind kostenlos. Kontakt der Asylerstberatung: asyl@awo-mitte.de

Beratungszeiten/Offene Sprechzeiten AWO Refugium An der Havel (Spandau) Ansprechpartner: Claus Foerster / Jacqueline Schöneck / Asma Sarraj-Herzberg
  • Mo: 11.00-13:30 Albanisch
  • Di: 11.00-13:30 Serbokroatisch, Arabisch, Kurdisch, Englisch und Deutsch
  • Mi: 11.00-13.30 Farsi, Englisch und Deutsch, 1. und 3. Mittwoch im Monat Russisch
    Tel.: 030 36508 -328, -313 und -333, Fax: -332 und -329
Beratungszeiten / Offene Sprechzeiten AWO Refugium im Park Center Herzberge (Lichtenberg) Ansprechpartner: Ella Kolodenna / Christian Bitto
  • Di: 11-13:30 Arabisch und Kurdisch
  • Fr:10:30-13.00 Farsi
    Tel.: 030 22502757-31 und -43, Fax: -29

In den vom GIZ e.V. angebotenen Erstorientierungskursen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit den Anforderungen des alltäglichen Lebens sowie den kulturellen und rechtlichen Gegebenheiten in Deutschland vertraut zu machen. Im Verlauf eines Monats erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im täglichen Unterricht grundlegende Informationen zu 20 Themen, wie beispielsweise Mobilität, Nachbarschaft und Berliner Bildungssystem. Zusätzlich erwerben sie erste Deutschkenntnisse für die grundlegende Kommunikation im Alltag.
Eine Anmeldung interessierter – neu angekommener – Asylsuchender ist ab sofort möglich. Die ersten Orientierungskurse starten voraussichtlich im November. Für die Koordination der Orientierungskurse ist Frau Anne Nadif verantwortlich. Gerne steht sie für Rückfragen unter amif@giz.berlin zur Verfügung.

Der Beginn der Projektarbeit wird am 23. September 2015 ab 15:00 Uhr in der Erstaufnahmeeinrichtung AWO Refugium An der Havel (Waldschluchtpfad 27, 14089 Berlin) feierlich begangen. Dabei werden die Projektpartner und das AMIF-Projekt vorgestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: Yvonne Schulz
AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V., Hochstädter Str. 1, 13347 Berlin
Tel: 030 /45 50 87 -17, Fax: -30
E-Mail: schulz@awo-mitte.de
www.awo-mitte.de