Ukraine

  • Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів:
    berlin.de/ukraine*
  • Offene Sprechstunde für Geflüchtete aus der Ukraine ab Juli 2022

Informationen zum Coronavirus

Jugendliche pflegen Kriegsgräber

Pressemitteilung vom 08.07.2011

Internationales Workcamp auf dem Friedhof „In den Kisseln“

Am 18.07.2011 beginnt auf dem Friedhof „In den Kisseln“ der traditionelle und internationale Workcamp.

Im Zusammenwirken mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und der zuständigen Senatsverwaltung werden hier 35 Jugendliche unterschiedlicher Nationalitäten im Rahmen eines Jugendcamps des Bundes Deutsche Kriegsgräberfür-sorge (VDK) auf dem Spandauer Friedhof „In den Kisseln“ zwei Wochen lang Gräber gefallener Soldaten aus dem zweiten Weltkrieg erneuern.

Dabei wird ein bestehendes Kriegsgräberfeld (Abteilung 143) neu gestaltet. Die alten Grabsteine werden gesäubert und die stark vermooste Rasenfläche neu angelegt.

Das Jugendcamp endet mit einer Gedenkveranstaltung am 27. Juli 2011 um 10.00 Uhr auf dem Friedhof In den Kisseln.

Baustadtrat Carsten Röding führt aus:

„Ich freue mich auf den traditionellen Besuch der Workcampteilnehmer. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. stellt seit Jahren einen wichtigen Teil zur Gräberpflege in den Krieggräberfeldern dar. Ich danke schon jetzt allen Teilnehmern für ihren Einsatz und hoffe, dass ihnen das gebotene geschichtliche, politische und kulturelle Rahmenprogramm in der Hauptstadt gefällt.“