Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Neue Bewerbungsrunde für Lokales Soziales Kapital in Spandau

Pressemitteilung vom 29.11.2010

Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds stehen weiterhin bereit

Spandauer Initiativen können sich weiterhin in einer Nachbewerbungsrunde um eine finanzielle Unterstützung im Rahmen des Programms „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) für das Förderjahr 2011 bewerben. Gefördert werden Kleinstvorhaben (Mikroprojekte), die den sozialen Zusammenhalt stärken und neue Beschäftigungschancen auf lokaler Ebene eröffnen. Entsprechende Förderanträge mit Projektvorschlag und Finanzierungsplan können bis einschließlich 07.01.2011 vollständig und unterschrieben (als elektronische Datei und in unterschriebener Papierform) beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) in der Galenstr. 14, 13597 Berlin eingereicht werden. Der Projektstart ist ab dem 01.03.2011 möglich und der Projektabschluss für den 31.12.2011 einzuplanen.
Weitere Informationen zur Antragstellung sowie die Antragsunterlagen zum Download finden interessierte Projektträger im Internet über die Bündnisplattform unter: www.bbwa-berlin.de.

Fragen zum Programm LSK beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiter/innen im Bündnissekretariat der Geschäftsstelle des BBWA Spandau unter Telefon (030) 90279 – 2562/- 3349 und unter: E-Mail: www.bbwa@ba-spandau.berlin.de

Schwerpunkt der Förderung sind Projekte, die auf am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Personengruppen zielen. Unterstützt werden z.B. einzelne Aktionen zur beruflichen Eingliederung, die Förderung bzw. Schaffung neuer Beschäftigung durch lokale Initiativen oder die Förderung beschäftigungsorientierter Netzwerke.

Das Förderprogramm „Lokales Soziales Kapital“ wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Mittel des Landes Berlin finanziert.