Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Plakataktion "Neue Bäume braucht die Stadt"

Pressemitteilung vom 03.08.2010

Termin: Freitag, dem 06. August 2010 um 12.00 Uhr

Am 06.08.10 werden die Baustadträte der Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau, Klaus-Dieter Gröhler und Carsten-Michael Röding, pressewirksam eine gemeinsame Plakat-Aktion an der Bushaltestelle „Europa-Center“ (Höhe Tauent-zienstraße) starten.

Mit freundlicher Unterstützung der Unit Zürn Werbeagentur GmbH und der Wall AG werden für 2 Wochen in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau 300 Plakate der Kampagne “Neue Bäume braucht die Stadt” auf den Werbeträgern des Berliner Unternehmens zu sehen sein, um die Bürger um eine aktive Spendenbeteiligung für Straßenbaumpflanzungen zu bitten.

Klaus-Dieter Gröhler, Baustadtrat Charlottenburg-Wilmersdorf:
„Der seit Jahren sinkende Haushaltsetat für die Grünpflege lässt kaum noch die Pflanzung von neuen Straßenbäumen zu. Da der Haushaltsausschuss des Abgeordnetenhauses zusätzliche Mittel für Straßenbaumpflanzungen abgelehnt hat, bitte ich nunmehr die Bürgerinnen und Bürger sich aktiv an der Verschönerung des Stadtbildes zu beteiligen. Gern werden die beiden Grünflächenämter versuchen, die Wünsche der Spender bezüglich der Baumart und der Standortes umzusetzen.“

Carsten-Michal Röding, Baustadtrat Spandau:
“Die geübte Praxis aus dem Bezirk Spandau, dass sich Bewohner aus dem Kiez um “ihren Baum” kümmern, kann, soll und muss Schule machen. Wenn schon keine Un-terstützung aus dem Land Berlin zu erwarten ist, so zähle ich auf die Menschen in unseren Bezirken, eben diese gemeinsam mit uns lebens- und liebenswert zu gestalten.”