Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Diagnose Krebs

Pressemitteilung vom 25.02.2010

Info-Broschüre in aktualisierter Auflage ab sofort erhältlich

Die Broschüre „Diagnose Krebs“ ist ab sofort in der 26. aktualisierten Auflage erhältlich. Sie dient als Leitfaden für Betroffene und für Menschen, die Krebskranke und deren Angehörige im Beruf oder als Ehrenamtliche beraten, unterstützen und begleiten.

Die Broschüre enthält wichtige Berliner Adressen und Anlaufstellen zu Selbsthilfe, Krankenhäusern und Hospizinitiativen sowie zu Informations- und Beratungsstellen.

„Die Broschüre „Diagnose Krebs“ hilft seit nunmehr 13 Jahren erkrankten Menschen, deren Angehörigen bzw. deren Umfeld bei der Suche nach umfassender und kompetenter medizinischer Beratung und Behandlung im Bezirk“, erläutert Bezirksstadtrat Martin Matz. „Gemeinsam mit einer Reihe von Broschüren, die von meiner Planungs- und Koordinierungsstelle herausgegeben werden, bietet sie als niedrigschwelliges Informationsangebot mit jeder neuen Auflage eine verlässliche erste Orientierung für Hilfe- und Ratsuchende, die von dieser schweren Erkrankung betroffen sind“, so Matz weiter.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich in der Beratungsstelle für behinderte und krebskranke Menschen (Mela 8) Melanchthonstr. 8, 13595 Berlin, in den Spandauer Bürgerämtern, der Stadtbibliothek und in der Planungs- und Koordinierungsstelle, Staakener Str. 79, 13581 Berlin (Tel. 90279-4034, Fax. 90279-4075, E-Mail: heike.hoppe-roesler@ba-spandau.berlin.de).

Die Broschüre kann auch als pdf-Datei heruntergeladen werden unter:
http://www.berlin.de/ba-spandau/buergerdienste/publikation