"Achtung Fußgänger!" - Neuer Fahrbahnbelag an der Zitadelle sorgt für mehr Sicherheit

Pressemitteilung vom 13.09.2007

Mit Beginn der nächsten Woche werden im Einmündungsbereich der Zitadelle Tiefbauarbeiten durchgeführt, die zu einer besseren Aufmerksamkeit der Fahrzeugführer gegenüber den Fußgängern dienen soll.

Die bisherige Fahrbahnkonstruktion wird im Zufahrtsbereich an der Straße “Am Juliusturm” durch Kleinsteinpflaster ersetzt. Eine Veränderung des Fahrbahnbelags führt zu einer gesteigerten Aufmerksamkeit.

Die Arbeiten werden vom 17.09. bis 06.10.2007 halbseitig ausgeführt, so dass der Zugang zur Zitadelle jederzeit gewährleistet ist. Fußgänger und Radfahrer werden hinter der Baustelle zum Eingang geführt.

Diese Fußgängersicherungsmaßnahme wird mit ca. 17.000 Euro aus bezirklichen Mitteln finanziert.

Baustadtrat Carsten- Michael Röding führt aus:

“Ähnlich wie bei den in den letzten Jahren hervorgehobenen Radwegen in Kreuzungsbereichen, ist es gerade an diesem, insbesondere von Fußgängern genutzten Weg, notwendig, eine bessere Visualisierung für die Fahrzeugführer einzurichten.”

Info-Tel. 3303-2363