Über die Liebe in den Religionen

Pressemitteilung vom 02.03.2007

Zwei Vorträge von Dr. Martin Treml, VHS Spandau

Über Hass und Religionen wird in der letzten Zeit öfters gesprochen, aber was ist mit der Liebe?
Alle Religionen preisen die Liebe, aber sie meinen immer die himmlische und nicht die irdische Liebe. Allerdings unterscheiden sich östliche und westliche Religionen grundlegend in den Mitteln, wie diese Gottesliebe am besten erreicht werden kann, übrigens auch in ihrer Einschätzung der sinnlichen Liebe zwischen den Menschen. Welche Lehren ergeben sich daraus, und welche wichtigen Beispiele bietet die Religionsgeschichte?

Do 8.3.2007: Liebe in den westlichen Religionen
Do 15.3.2007: Liebe in den östlichen Religionen

Ort: Haus der Volkshochschule, Kirchgasse 3, 13597 Berlin
Entgelt: 3,50 / erm. 1,75 ¤ pro Abend

Weitere Infos:
Tel: 382 40 30 (Selbsthilfetreff), 3303 5014 (VHS), 3303 3501 (Frauenbe-auftragte)