Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Fachspezifische Maßnahmen - Musikalische Grundstufe

Unterricht in den Räumen der Musikschule

maximal 4 Kinder und 4 Elternteile (Eltern und Kinder aus einem Haushalt gelten als homogene Gruppe) und eine Lehrkraft

  • Die Unterrichte werden trotzdem als Kurse eingerichtet, damit die Musikschule bei Normalisierung der Situation die Gruppen auffüllen kann.
  • Verkürzte Unterrichtszeit zugunsten von einer Regiezeit zur Desinfektion der Materialien nach Bedarf (Lüftung, Desinfektion, Gruppenwechsel…)
  • Zwischen zwei Unterrichtsstunden ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster vorzunehmen. Nach Möglichkeit ist eine ständige Belüftung während des Unterrichtes bei möglichst hoher Temperatureinstellung im Raum durchzuführen.
  • Die nötigen Mittel und Materialien zur Reinigung und Desinfektion nach jeder Unterrichtsstunde müssen vorhanden sein. Die Lehrkräfte sorgen selbständig für Desinfektionsmittel für Flächen und Hände. (Auslagen können Sie mit dem Erstattungsformular über die Fachgruppenleitung geltend machen.)
  • Zur Einhaltung des Abstandsgebotes sitzen die Teilnehmer im Elternkreis/Kinderkreis mit 2 m Abstand voneinander an festgelegten Sitzplätzen (feste z.B. geklebte Markierungen).
  • Das pädagogisch-künstlerische Konzept sowie die Raumaufteilung der Unterrichtsstunden ist so zu konzipieren, dass der Abstand zwischen den Teilnehmenden und der Lehrkraft gewahrt ist:
    1. Es gibt feste (Sitz)plätze im Abstand von 2m (mit Markierungen, Stühlen).
    2. Alle Spiele, Lieder, Aktionen erfolgen grundsätzlich am eigenen Platz. Die Kinder sollen von Anfang an hieran gewöhnt werden.
    3. Bei Bewegung durch den Raum ist unbedingt darauf zu achten, dass diese geregelt und im Abstand passiert.
    4. Unterricht im Freien ist möglich, wenn ein geschützter Ort verfügbar ist und Abstandsregeln einhaltbar sind.
  • Hygieneausstattung in den Toiletten für kleine Kinder (Waschbecken, Seife und Handtuch in Reichweite, ausreichend Mülleimer) und die Toilette ist nur einzeln zu nutzen.
  • Während der Bring- und Abholsituation sollen die Kontakte minimiert werden. Teilnehmende und Eltern sollen sich so kurz wie möglich im Flurbereich vor den Unterrichtsräumen aufhalten. Während des Unterrichts können die Eltern nicht im Musikschulgebäude warten. Sie sollen jedoch in der Nähe bleiben.
  • In der Musikalischen Früherziehung (MFE) ist eine Eingewöhnung durch ein Elternteil am Anfang einer neuen Gruppe notwendig. Diese Eingewöhnung ist nur mit einem Elternteil / einer gleichbleibenden Betreuungsperson aus demselben Haushalt möglich. Es dürfen keine weiteren Personen mit in die Gruppe kommen (z.B. Geschwister).
  • Solange das gemeinsame Singen in geschlossenen Räumen verboten bleibt, singt nur die Lehrkraft allein. Abhängig von der Unterrichtssituation wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dringend empfohlen.
  • Essen und Trinken ist nicht gestattet.
  • Elterngespräche sollen grundsätzlich telefonisch oder online geführt werden, um Kontakte in der Musikschule zu vermeiden.
  • Zur Umsetzung der Hygienemaßnahmen ist eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. Diese sollten von Anfang an über die Maßnahmen informiert werden und durch regelmäßigen Kontakt einbezogen bleiben. Die Eltern unterschreiben folgende Erklärung:

1. Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung, Krankheitsempfindungen oder Symptomen von COVID-19 beim Kind oder einer Person aus demselben Haushalt oder einer engen Kontaktperson, komme ich nicht zur Musikschule. Die Stärke der Symptome ist dabei unwichtig.

2. Während des Unterrichts bleibe ich bzw. die Bezugsperson in der Nähe und erreichbar, um das eigene Kind jederzeit abholen zu können. Falls z.B. die Abstandsregeln nicht gewahrt werden oder eine Person aus der Gruppe Krankheitssymptome aufweist, kann die unterrichtende Lehrkraft entscheiden, dass mein Kind abgeholt werden muss.

3. Vor dem Unterricht wasche ich meinem Kind und mir selbst die Hände.

4. Während der Bring- und Abholsituation trage ich einen Mundschutz. Ich weiß, dass die Kontakte minimiert werden sollen, daher halte ich mich mit meinem Kind so kurz wie möglich im Flurbereich vor den Unterrichtsräumen auf und warte nicht während des Unterrichts im Musikschulgebäude.

5. Ich richte mich nach dem aktuellen Hygienekonzept der Musikschule Reinickendorf:
https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/service/einrichtungen/musikschule/aktuelles/

6. Besucht eine Bezugsperson mit meinem Kind den Musikunterricht, werde ich sie über die geltenden Regelungen informieren und auf die Notwendigkeit der Einhaltung bei einer Teilnahme am Unterricht hinweisen.

Unterricht in der Kindertagesstätte

  • Für die Musikalische Früherziehung in Kitas gelten die jeweiligen Hygienebestimmungen der Träger vor Ort. Die Lehrkräfte der Musikschule richten sich nach den Vorgaben, der jeweiligen Kita in der sie unterrichten.

Hygienekonzept der Musikalischen Grundstufe

zur Durchführung und Umsetzung von Eltern-Kind-Kursen (EKK), Musikalischer Früherziehung (MFE), Musikalischer Grundbildung (MGB, MGA) und Instrumentenkarussell (IK) unter Einbeziehung der aktuellen Hygienebestimmungen aufgrund der Corona Pandemie
Stand 07.08.2020