Auszug - Illegalen Welpenhandel in Reinickendorf bekämpfen III  

 
 
20. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Ordnungs- und Verwaltungsangelegenheiten
TOP: Ö 3.1
Gremium: Ausschuss für Bürgerdienste, Ordnungs- und Verwaltungsangelegenheiten Beschlussart: mit Änderungen im Ausschuss beschlossen
Datum: Mo, 17.09.2018 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Raum 339, CDU-Fraktionszimmer Rathaus Reinickendorf (Altbau)
Ort: Eichborndamm 215, 13437 Berlin
0820/XX Illegalen Welpenhandel in Reinickendorf bekämpfen III
   
 
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:BVV-Büro
Verfasser:CDU-Fraktion - Siesmayer, Tobias/Wohlert, Björn
Drucksache-Art:Empfehlung
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Die CDU-Fraktion schlägt eine Änderung vor.


Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, beim Senat dafür zu werben, zusätzliche Stellen für den Aufbau eines mobilen Einsatzteams der Polizei in Reinickendorf zur Bekämpfung des illegalen Welpenhandels zu schaffen.

 

in folgender geänderter Fassung:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, beim Senat dafür zu werben, dass bei der Polizei zusätzliche Stellen für den Aufbau einer Gruppe, die schwerpunktmäßig den illegalen

Welpenhandel und andere Tierschutzdelikte bekämpft, geschaffen werden.

 

anzunehmen


Abstimmungsergebnis:

 

dafür: 15 (CDU/SPD/AfD/B90/Grüne/FDP/Linke)   dagegen: 0   Enthaltung: 0

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen