Coronaimpfungen ohne Termin im Oktober 2021 in Reinickendorf

Coronavirus COVID-19 Grafik

Coronaimpfungen ohne Termin

Das Bezirksamt Reinickendorf wird gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Impfangebote an folgenden Standorten organisieren:

  • Bürgerbüro Märkisches Viertel, Wilhelmsruher Damm 142C
    13439 Berlin: 25.10. bis 29.10.2021

Mit einer Impfung können Sie sich und andere schützen. Nutzen Sie die einfache Möglichkeit, sich ohne Terminvereinbarung gegen Corona impfen zu lassen. Die Impfung gegen COVID-19 reduziert die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlaufs der Erkrankung wesentlich.

Verimpft wird der mRNA-Impfstoff COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna. Bei der Impfung mit Moderna ist eine zweite Dosis erforderlich, die bei Ihrem Hausarzt, einem mobilen Impfteam oder in einem Corona-Impfzentrum durchgeführt werden muss.

Wer kann eine Impfung erhalten?

Alle Personen ab 12 Jahren, die eine Meldeadresse in Berlin besitzen, können geimpft werden. Personen unter 16 Jahren müssen von Ihren Eltern begleitet werden, Personen unter 18 Jahren benötigen das Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

Obdachlose Menschen können geimpft werden, sie benötigen einen Identitätsnachweis.

Menschen, die an einer akuten Krankheit mit Fieber leiden oder in den vergangenen sechs Monaten am Corona-Virus erkrankt waren oder jünger als 12 Jahre sind, können keine Impfung erhalten.

Wo finden die Impfungen statt?

Bürgerbüro Märkisches Viertel (Fontanehaus)

Wilhelmsruher Damm 142C
13439 Berlin

25. bis 29.10.2021

  • Montag

    08.00 – 15.30 Uhr

  • Dienstag

    10.00 – 18.00 Uhr

  • Mittwoch

    09.00 – 14.00 Uhr

  • Donnerstag

    10.00 – 18.00 Uhr

  • Freitag

    09.00 – 13.00 Uhr

Es folgt eine Kartendarstellung. Karte überspringen

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Ende der Karte.

Aufklärungsblätter zur COVID-19-Impfung

Bitte drucken Sie falls möglich das Aufklärungsblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 aus und bringen Sie diesen ausgefüllt mit. Selbstverständlich sind die notwendigen Unterlagen auch zum Ausfüllen vor Ort vorhanden und Sie können beim Ausfüllen unterstützt werden.

Unter den angegebenen Links sind das Aufklärungsmerkblatt sowie der Anamnese- und Einwilligungsbogen auch in anderern Sprachen verfügbar.

Moderna (mRNA-Impfstoff)

Fragen und Antworten zur Aktionsimpfung

Was muss ich mitbringen?

Bringen Sie zum Nachweis Ihren Personalausweis/Reisepass und ggf. eine Meldebescheinigung für jede einzelne Person mit. Obdachlose Menschen können ebenso geimpft werden, sie benötigen einen Identitätsnachweis. Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit, sofern Sie einen haben, damit die Impfung dort eingetragen werden kann. Außerdem bringen Sie eine FFP2-Maske und persönliche Versorgung (Wasser, Verpflegung) mit.

  • Welcher Impfstoff wird genutzt?

    Verimpft wird der mRNA-Impfstoff COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna. Bei der Impfung mit Moderna ist eine zweite Dosis erforderlich, den Zweittermin müssen Sie bei Ihrem Hausarzt oder in einem Corona-Impfzentrum wahrnehmen.

  • Wo kann ich mehr über den Impfstoff erfahren?

    Sie erhalten weitere Informationen zum Impfstoff zum Beispiel hier

  • Muss ich vorher etwas ausfüllen und unterschreiben?

    Bitte drucken Sie falls möglich das Aufklärungsblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 aus und bringen Sie diesen ausgefüllt mit. Selbstverständlich sind die notwendigen Unterlagen auch zum Ausfüllen vor Ort vorhanden und Sie können beim Ausfüllen unterstützt werden.

    Moderna (mRNA-Impfstoff)

  • Benötige ich eine Krankenversicherung oder Krankenversicherungskarte?

    Nein, Sie benötigen weder eine Krankenversicherung noch eine Krankenversicherungskarte.

  • Was kostet die Impfung?

    Für die Impfung entstehen Ihnen keine Kosten.

  • Gibt es Parkplätze vor Ort?

    Es stehen eine stark begrenzte Anzahl öffentlicher Parkplätze zur Verfügung. Für die “Hallen am Borsigturm” kann zusätzlich ein kostenpflichtiges Parkhaus genutzt werden.

  • Stehen Fahrrad-Abstellmöglichkeiten vor Ort?

    Es steht eine begrenzte Anzahl öffentlicher Fahrrad-Abstellmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Gibt es Sprachmittlung vor Ort?

    In der Afghanischen Gemeinde Berlin werden Sprachmittler zur Verfügung stehen. Diese können unterstützen, dürfen aber nicht in medizinischen Angelegenheiten übersetzen.

  • Werden Taxi-Fahrkosten übernommen?

    Nein, es werden keine Kosten für Taxifahren zur Impfung übernommen.

  • Ist ein Schnelltest/Bürgertest vor dem Besuch notwendig?

    Nein, Sie benötigen keinen Test zur Teilnahme an der Impfung?

  • Kann ich Kinder mitnehmen?

    Es können nur Personen ab 12 Jahren geimpft werden. Falls Sie keine Betreuung für Ihr Kind haben, können Sie es zur Impfung mitnehmen.

  • Kann ich einen Hund mitnehmen?

    Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet, außer bei Blindenführhunden oder Assistenzhunden.

  • Wie lange muss ich warten?

    Es kann nicht vorausgesagt werden, wie lange die Wartezeiten sein werden.

  • Kann ich einen Termin vereinbaren?

    Nein, die Vereinbarung eines Termins ist nicht möglich.

  • Wie läuft die Impfung ab?

    Sie füllen den Aufklärungsbogen vor Ort aus oder haben diesen bereits mitgebracht. Anschließend haben Sie die Möglichkeit den Aufklärungsbogen durchzusprechen und auch Fragen zu stellen, bevor die Impfung durchgeführt wird. Soweit an diesem Standort verfügbar, wird dann ein Termin für eine Zweitimpfung vereinbart. Im Beobachtungsbereich warten Sie im Anschluss noch 15 Minuten, bevor Sie die Impfstelle wieder verlassen können.

  • Erhalte ich Essen oder Getränke vor Ort?

    Nein, bitte bringen Sie notwendige Lebensmittel falls erforderlich mit.

  • Kann ich mich impfen lassen, wenn ich bereits an Corona erkrankt war.

    Eine Impfung kann nur erfolgen, wenn die Corona-Erkrankung vor mehr als 6 Monaten war.

  • Gib es vor Ort Wickelmöglichkeiten?

    Es stehen keine Wickelmöglichkeiten zur Verfügung. Bitte sprechen Sie im Bedarfsfall einen Mitarbeitenden an, der versuchen wird Ihnen weiterzuhelfen.

  • Ist die Impfung barrierefrei zugänglich?

    Die drei Orte für die Impfungen sind barrierefrei zugänglich. Bitte sprechen Sie bei Bedarf einen Mitarbeitenden vor Ort an, der Ihnen gerne weiterhelfen wird.