Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Ortsteilkonferenz Tegel-Süd am 13.12.2018

Pressemitteilung Nr. 8643 vom 23.11.2018

Für die zukünftige Entwicklung in Tegel-Süd wollen wir gemeinsam mit allen, die vor Ort aktiv oder beheimatet sind, überlegen, mit welchen Ideen die Bedarfe angegangen und ungenutzte Potenziale erschlossen werden können, um die Lebensqualität in Tegel-Süd zu verbessern.

Das Bezirksamt Reinickendorf wird dazu am 13.12.2018 ab 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) in Tegel-Süd eine Ortsteilkonferenz in der Turnhalle der Havelmüller-Schule, Namslaustraße 49 ausrichten.

Ziel dieser Konferenz ist es, unter aktiver Beteiligung der Bevölkerung, Stärken und Schwächen der Planungsräume Tegel-Süd und Siedlung Waldidyll zu erfassen sowie mögliche Lösungsansätze zusammenzutragen. Die Inhalte werden in mehreren Fachforen gesammelt und durch ein beauftragtes Planungsbüro zusammengefasst und dem Bezirk anschließend aufbereitet übergeben.

Die Ergebnisse aus der Ortsteilkonferenz Tegel-Süd fließen in die derzeitige und zukünftige fachübergreifende Erstellung des Bezirksregionenprofils Tegel-Süd ein. Als Handlungsempfehlung kann das Bezirksregionenprofil Tegel-Süd und damit Ihr Engagement für die folgenden Jahre die Grundlage für das Arbeiten in Politik und Verwaltung bilden.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ruft alle Anwohnenden in Tegel-Süd zur Mitarbeit im Rahmen der Ortsteilkonferenz auf: „Wir brauchen Ihr Engagement, Ihr Wissen und Ihre Perspektiven, um gemeinsam die Zukunft in Tegel-Süd zu gestalten. Nutzen Sie die Ortsteilkonferenz, um Ihre Ideen aktiv einzubringen.“

Aufgrund der räumlichen Kapazitäten muss die Anzahl der Teilnehmenden auf 100 Personen beschränkt werden. Es wird daher um eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 90294-5180 oder per E-Mail an spk@reinickendorf.berlin.de gebeten.