Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Auf dieser Seite erhalten Geflüchtete und Helfende Informationen in Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch. Das Angebot wird stetig erweitert.

Hilfe für die Opfer: Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) lobt WEISSEN RING auf Neujahresempfang

Pressemitteilung Nr. 8232 vom 29.01.2018

Bezirksbürgermeister Frank Balzer redet auf dem Neujahresempfang

Auf dem Neujahresempfang des Weisse-Ring-Landesverbands im Ernst-Reuter-Saal lobte Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) die Arbeit und das Engagement der Opferhilfeorganisation:

„Der Weisse Ring mit seiner berlin- und bundesweiten Präsenz hilft ideell wie materiell Kriminalitätsopfern und deren Angehörigen auf vielfältige Weise. Mit seinen rund 130 ehrenamtlichen Mitarbeitern in Berlin und 14 Außenstellen – darunter eine in Reinickendorf – trägt der Weisse Ring maßgeblich dazu bei, dass von persönlicher Betreuung bis hin zur Begleitung zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten die Opfer unterstützt werden.”

In seiner Rede erinnerte Frank Balzer nochmals an die letztjährige Sternwanderung im Bezirk, bei der 3.446,84 Euro als Spende für den Weissen Ring gesammelt wurden. 700 Seniorinnen und Senioren wanderten im vergangenen Sommer aus allen Himmelsrichtungen zum Seniorenfreizeitzentrum in der Adelheidallee in Tegel und sorgten mit ihren Startgebühren sowie den Speisen- und Getränkekauf bei der Wanderung für die hohe Summe.

Zum Endes seines Grußwortes von den knapp 200 Teilnehmern hatte Frank Balzer noch eine kleine Überraschung: Als Zeichen der Unterstützung und des Respekts kündigte er an, 500 Euro aus bezirklichen Mitteln zu spenden. „Der Weisse Ring erhält keine staatliche finanzielle Unterstützung und ist deswegen insbesondere auf Spenden angewiesen. Die tolle und wichtige Arbeit unterstütze ich aus voller Überzeugung“, so Frank Balzer abschließend.