Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Auf dieser Seite erhalten Geflüchtete und Helfende Informationen in Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch. Das Angebot wird stetig erweitert.

Niki Elbe. Someday everything will make perfect sense

Pressemitteilung Nr. 8205 vom 08.01.2018

Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) lädt
ein zur Finissage der Ausstellung:

Der Schlüssel zu Niki Elbes Gesamtwerk sind ihre Bilder, filigran und farbstark mit Aquarell, Gouache und Tusche aufs Papier gezeichnet und gemalt. Sie öffnen den Kosmos einer sich fortentwickelnden Bildergeschichte, von der jedes Bild ein Teil zu sein scheint, das die Geschichte weiterspinnt. Niki Elbe benutzt eine eigene Semantik, eine eigene Symbolik und Mythologie, ein Zeichensystem intuitiver Herkunft. Ihre Bilder sind von wiederkehrenden Gegenständen, Orten, von Kostümen, Monstern und Tieren regelrecht bevölkert. Sie tauchen auf, begleiten die Geschichte für eine Weile, mischen sich untereinander oder gleiten auch wieder aus dem Bewusstsein.

Zum Abschluss der Ausstellung findet eine Finissage mit einem Konzert und einer Lesung statt – „Les Voyageurs – Die Reisenden“ mit Poesie von Niki Elbe und Michel Turchetti als Le Marquis d’A. Beide erzählen Geschichten von tiefen Gefühlen, Sehnsüchten, von dunklen Seiten und von Freude, von den Absurditäten des Lebens.

Bei Getränken und Häppchen freuen wir uns auf anregende Gespräche.

19. Januar 2018, 18.30 Uhr
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin

Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten: Mo-Fr, So 9-17 Uhr
Tel.: 030/404 40 62,
www.museum-reinickendorf.de

Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Januar 2018 in der GalerieETAGE zu sehen.