Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Jugendkunstschule: Premiere mit Eugène Ionescos Nashörner

Pressemitteilung Nr. 7876 vom 05.05.2017

Zur Premiere der neuen Inszenierung der Theatergruppe DramArt lädt die Jugendkunstschule Reinickendorf am Donnerstag, 11.05.2017, ab 19.30 Uhr, ins ATRIUM ein.

Im Einladungs-Flyer heißt es dazu:

Die Welt als Monster. Wie kommen wir soweit oder wo müssen wir sein, damit die Welt so aussieht? Ionescos Geschichte scheint unserem Alltag gar nicht so fern und doch sind wir froh, dass es für diese Art Welt noch einer Bühne bedarf. Nashörner ist ein Theaterabend, der an unserer Gegenwart nagt, dem allgegenwärtigen Hang zum Konformismus übers Gesicht leckt und einem überlegenen Individualismus vor die Füße spuckt. Die Absurdität des menschlichen Daseins nimmt 2017 ganz neue Gestalt an.
7 Spieler, 13 Rollen und eine geballte Ladung…ja, was eigentlich? Schleichende Veränderung, die Metamorphose anderer, Loyalität, Liebe und Ausschluss, Angst und Widerstand. All dies präsentiert in verdaulichen Happen auf dem schmalen Grat zwischen deliziös und ungenießbar.

Weitere Aufführungen finden statt:
am 12./13.05.2017, jeweils 19:30-21:00 Uhr,

Ort:
ATRIUM Jugendkunstschule Reinickendorf
Senftenberger Ring 97 / 13435 Berlin
Kontakt und Kartenreservierung unter DramArt@gmx.de
Tel.: 030-40382960
Preis pro Karte: 7 Euro, ermäßigt: 3 Euro
Kontakt Nina Behrendt/Regisseurin: H.: 0176-21960354