Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt eröffnen den neuen Spielplatz in der Waldshuter Zeile

Pressemitteilung Nr. 7693 vom 15.12.2016
Bildvergrößerung: Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt eröffnen den neuen Spielplatz in der Waldshuter Zeile
v.l.n.r.: Herr Zech, Amtsleiter des Garten- und Grünflächenamtes, Frau Bezirksstadträtin Schultze-Berndt, Herr Bezirksbürgermeister Balzer
Bild: BA Reinickendorf

Endlich ist es soweit: Zusammen mit Kindern aus der Grundschule in den Rollbergen und der Kita der Felsen-Kirchengemeinde eröffneten Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) den neuen Spielplatz in der Waldshuter Zeile.

„Für den Neubau des öffentlichen Spielplatzes im Zentrum der Rollberge – Siedlung investierte der Bezirk 350.000 €“, so Bezirksbürgermeister Frank Balzer.

Nach einem intensiven Beteiligungsprozess mit Kindern der Grundschule in den Rollbergen sowie interessierten Erwachsenen entstanden nach 3 Monaten Bauzeit mehrere farbige Spielinseln, die großen und kleinen Kindern jede Menge Möglichkeiten zur Bewegung bieten.

„Auf diesem Spielplatz sind alle Spielgeräte barrierefrei erreichbar“, freut sich Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt.

Die größte Attraktion ist eine hohe Röhrenrutsche, die nur mit einer gehörigen Portion Mut zu erklimmen ist. Die viel und gern genutzte Skaterbahn blieb auf Wunsch der Kinder erhalten und wurde mit einem neuen Anstrich versehen.

In diesem Jahr wurden mehr als eine Million Euro in Reinickendorfer Spielplätze investiert und neben dem Spielplatz in der Waldshuter Zeile fünf weitere Spielplätze fertiggestellt: der Fuchs-Spielplatz in der Rathauspromenade (Wittenau), der Piratenspielplatz in der Almazeile (Konradshöhe), der Waldspielplatz Im Erpelgrund (Heiligensee), der Robinson Crusoe Spielplatz im Freizeitpark Tegel sowie der Spielplatz in der Sommerfelder Straße (Borsigwalde).