Naturnah und bewegungsfördernd: Neugestaltung der Außenfläche bei der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile

Pressemitteilung Nr. 7686 vom 07.12.2016
Bildvergrößerung: 07-PM-7686-Foto-Kita-Mittelbruchzeile
v.l.n.r.: Sigrid Sattmann, Quartierratsmitglied und –Sprecherin, Herr Steinicke und Frau Böttcher-Noack von der Birgit Teichmann GmbH, Ute Funk vom Quartiersmanagement Letteplatz, Gerald Handt, Leiter der Haustechnik Outlaw Berlin, Kita-Leiter Cihan Uzundag, Bezirksbürgermeister Frank Balzer, stellv. Kita-Leiterin Denise Lechner, Susanne Christopoulos, Regionale Geschäftsführerin Outlaw Berlin
Bild: BA Reinickendorf

Im Beisein von Ehrengast Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) fand auf Einladung des Quartiersmanagements Letteplatz und der Geschäftsstelle Outlaw Berlin der Spatenanstich zur Neugestaltung des Außengeländes der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile statt.

Geplant sind eine naturnahe Spiellandschaft mit einer Bewegungsbaustelle, einer Balancieranlage und einem Rundparcours für die Kleinen sowie ein Café für die Eltern.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) betonte wie wichtig es war, dass bei der Planung alle Beteiligten einbezogen wurden. Darüber hinaus lobte er die Kita: „Die Outlaw-Kita zeigt seit langem eine gute Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Das ist wichtig, denn eine Kita lebt vom Engagement der Verantwortlichen und der Eltern. Die neue Außenfläche wird die Attraktivität der Kita noch mehr erhöhen.“