Das Wandern der Senioren hat sich gelohnt – 3.200 Euro für Kinder in Reinickendorf

Pressemitteilung Nr. 7684 vom 07.12.2016
Bildvergrößerung: 07-pm-7684-foto-spendenuebergabe-kiwanis-sternwanderung
Bernd Butkereit, stellv. Vorsitzender der Rdf. Seniorenvertretung, Rolf Antkowiak, Vorsitzender des Zukunfts-Forums, Sabine Kuhnt, Leiterin des bezirklichen Fachbereichs Senioren, Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Vertreter des Kiwanis-Club-Berlin-Frohnau e.V. (v.r.n.l.)
Bild: BA Reinickendorf

Viel Geld für einen guten Zweck: Der Frohnauer Kiwanis-Club hat eine Geldspende in Höhe von 3.200 Euro erhalten.

Spender war das Reinickendorfer Zukunftsforum. Der Zusammenschluss der 8 Senioren-Freizeitstätten im Bezirk hatte die Spende anlässlich der 12. Sternwanderung der Seniorinnen und Senioren durch die Startgebühren sowie den Speisen- und Getränkeverkauf bei der Wanderung gesammelt.

Der Kiwanis-Club unterstützt bereits seit Jahren soziale Projekte für Familien und Kinder aus Reinickendorf. Die Spende wurde vom Club auch gleich sinnbringend eingesetzt, um Kinder des Frohnauer „Haus Sonnenschein“ einen Tagesausflug ins Tropical Island zu ermöglichen. Darüber hinaus ist geplant, mit den Spendengeldern im nächsten Frühjahr knapp 30-40 Kinder aus einkommensschwachen Familien zum Schwimmunterricht zu schicken.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) war bei der Scheckübergabe dabei und zeigte sich erfreut: „Das tolle Engagement des Frohnauer Kiwanis-Clubs kommt vielen Kindern in unserem Bezirk zu Gute und ermöglicht es sozialschwachen Eltern ihre Kinder am allgemeinen sozialen Leben teilnehmen zu lassen. Besonders freut es mich, dass hier Reinickendorfer von Reinickendorfern unterstützt werden – so soll es sein!“