Lokales Soziales Kapital in Berlin

Pressemitteilung Nr. 7680 vom 05.12.2016

-Zweiter Ideenwettbewerb für das Programm im Bezirk Reinickendorf-

Das Programm „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) wird in Berlin in Kooperation mit den Bezirklichen Bündnissen für Wirtschaft und Arbeit in der Förderperiode 2014-2020 umgesetzt. Finanziert werden können kleine Initiativen (Mikroprojekte), die auf lokaler Ebene für arbeitslose und nicht erwerbstätige Personen neue Beschäftigungschancen eröffnen und soziale Kompetenzen bei der Zielgruppe verbessern. Die Förderung erfolgt zu 100% aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Berlin. Durch LSK-Berlin sollen kleine und neue Projektträger an die Fördermöglichkeiten des ESF herangeführt werden.

Der Ideenwettbewerb im Programm für 2017 läuft bereits seit 01.11.2016. Projektvorschläge können noch bis zum 20.12.2016, 12 Uhr bei der Geschäftsstelle des Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit eingereicht werden. Weitere Informationen sind unter den Telefonnummern 90294 5070 (Frau Dr. Klein) und 28 40 92 31 (Herr Wolf) erhältlich oder im Internet unter http://bbwa-berlin.de abrufbar.