Women`s Area – ein gemeinsames Projekt von Frauen für Frauen!

Pressemitteilung Nr. 7416 vom 17.06.2016

Am Donnerstag, den 09.06.2016, startete mit einer spannenden und lebendigen Auftaktveranstaltung zusammen mit interessierten Ehrenamtlichen, geflüchteten Frauen, Vertreterinnen und Vertretern der Presse, der Reinickendorfer Gleichstellungsbeauftragten und dem Integrationsbeauftragten, der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, dem Verein der BAUFACHFRAU und der Initiative „Willkommen in Reinickendorf“ in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete und asylsuchende Menschen auf dem ehemaligen Gelände der Karl-Bonhoeffer-Klinik das Projekt „Women`s Area“!
Hier schaffen Frauen – egal welcher Herkunft, Religion und Hautfarbe, mit und ohne Fluchthintergrund – einen Raum der Begegnung und des Austauschs für Frauen. Insbesondere für Frauen mit Fluchterfahrung und momentanem Lebensmittelpunkt in einer Unterkunft für geflüchtete Menschen soll der Raum Rückzugs- und Schutzmöglichkeiten bieten.
„Es ist ein ganz besonderes Pilotprojekt. Reinickendorf ist der erste Bezirk in Berlin, in dem geflüchtete Frauen ihren Rückzugsraum selbst gestalten können“, so Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen. In der Auftaktveranstaltung vermittelten die Koordinatorinnen des Vereins BAUFACHFRAU eindrucksvoll, was aus den Räumlichkeiten in den nächsten Wochen entstehen soll. Gemeinsam mit den mitwirkenden Frauen haben die Projektkoordinatorinnen ein Modell erarbeitet, das die Vorstellungen und Wünsche darstellt. Mittlerweile sind die Vorarbeiten erledigt und die „Schönheitsreparaturen“ werden tatkräftig mit gemeinsamer „Frauenpower“ in Angriff genommen.

Reinickendorferinnen, die das Projekt unterstützen wollen, sind herzlich willkommen zum gemeinsamen Handwerkeln, Austauschen und Gestalten. Zusätzlich wird auch eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung (13:30 – 16:30 Uhr) benötigt.
Die im Projekt tätigen Frauen treffen sich bis einschließlich 10.08.2016 jeden Mittwoch von 11:00–13:00 und 13:30–16:30 Uhr im Haus 24. Jede Unterstützerin ist willkommen, auch Tage oder nur Stundenweise! Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter der Telefonnummer 030 925 24 83 oder Sie schicken eine Mail an post@baufachfrau-berlin.de.