Grundsteinlegung für neue Kita im Märkischen Viertel

Pressemitteilung Nr. 7145 vom 18.11.2015

Grundsteinlegung für neue Kita im Märkischen Viertel

Bildvergrößerung: v.l.n.r.: Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen, Bezirksbürgermeister Frank Balzer, Vorstandsvorsitzende Kathrin
v.l.n.r.: Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen, Bezirksbürgermeister Frank Balzer, Vorstandsvorsitzende Kathrin
Bild: STATTBAU GmbH

In Anwesenheit von Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) wurde am Senftenberger Ring 29 im Märkischen Viertel der Grundstein zum Neubau der evangelischen Regenbogen-Kita gelegt. Dem Brauch gemäß befüllte die Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Kirchenkreisverbandes für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord, Frau Kathrin Janert, eine Röhre mit den aktuellen Bauplänen, Münzen und einer Tageszeitung, die sie zusammen mit Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) im Boden unter der Grundplatte versenkte.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer: „Ich freue mich über die vielfältigen Baumaßnahmen im Märkisches Viertel. Der Bedarf an Kitaplätzen hat sich in diesem Ortsteil stark entwickelt und der Neubau einer Kita mit 120 Plätzen trägt zur Verbesserung der Situation bei.“

Die Baumaßnahme wird mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau West finanziert.
Der Bauherr und Träger der Baumaßnahme ist der Evangelische Kirchenkreisverband und beteiligt sich mit Eigenmitteln in Höhe von einer halben Million Euro an der Finanzierung. Geplant ist auf dem 3.000 m² Grundstück der Bau eines Gebäuderiegels mit vielen Gruppenräumen, einem Mehrzweckraum und einer Küche. Der Zeitplan sieht eine Fertigstellung bis Mitte 2017 vor.