Lesung „Schizophrenie ist scheiße, Mama!“

Pressemitteilung Nr. 6085 vom 02.10.2015

Lesung „Schizophrenie ist scheiße, Mama!“

Im Rahmen der 9. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit lädt der Gemeindepsychiatrische Verbund Berlin-Reinickendorf e.V. zu einer Lesung mit der Autorin Janine Berg-Peer ein, die aus ihrem Buch „Schizophrenie ist scheiße, Mama!“ liest.
Die Lesung findet am 15. Oktober 2015 um 17 Uhr in der Bibliothek am Schäfersee in Berlin Reinickendorf statt.

Frau Berg-Peer ist Mutter einer an Schizophrenie erkrankten Tochter und beschreibt in ihrem im Jahre 2013 erschienenen Buch die Herausforderungen, die diese Diagnose an sie und ihre Tochter stellt.
„Ich habe viele der Erfahrungen gemacht, die alle Angehörigen kennen, die für uns Kummer, Leid, oft Krankheiten und soziale Isolation bedeuten. Aber ich habe auch erlebt, dass wir lernen können, mit diesen Krankheiten umzugehen und dass die Diagnose “psychisch krank” nicht immer ein lebenslanges Leid bedeuten müssen.“
Im Anschluss an die Lesung haben alle Anwesenden die Möglichkeit, sich im gemeinsamen Gespräch mit Frau Berg-Peer auszutauschen.

Die Veranstaltung wird am 15. Oktober 2015 (Donnerstag) um 17 Uhr durch den Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) eröffnet.
Eingeladen sind Betroffene und Angehörige, Mitarbeiter/innen des psychiatrischen Hilfesystems und natürlich alle interessierten Menschen.

Die Lesung ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos, um Anmeldung wird gebeten:
Bezirksamt Reinickendorf,
Abt. Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste,
Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination,
Katrin Braun,
Tel.: 90294 5195, Fax: 90294 2142,
katrin.braun@reinickendorf.berlin.de

Veranstaltungsort:
Bibliothek am Schäfersee
Stargardtstr.11-13
13407 Berlin