Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD): Wohngeldanträge werden in Reinickendorf am schnellsten bearbeitet!

Pressemitteilung Nr. 4797 vom 18.12.2014

Der Fachbereich Wohnen in der Abteilung Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste des Bezirksamtes Reinickendorf hat auch in 2014 wieder Wohngeldanträge berlinweit am schnellsten bearbeitet und hält damit diese Spitzenposition der kurzen Bearbeitungszeiten seit mehreren Jahren unangefochten. Auch in 2014 konnte der Erfolg in Reinickendorf fortgesetzt werden. Die Bearbeitungsdauer von Wohngeld- und Lastenzuschussanträgen (Erst-, Wiederholungs- und Erhöhungsanträge) im Fachbereich Wohnen des Bezirksamts Reinickendorf liegt zur Zeit bei durchschnittlich 4,5 Wochen nach Eingang der Anträge bzw. nach Vorlage aller entscheidungsrelevanter Unterlagen. Wohngeld wird Bürgerinnen und Bürgern unter den Voraussetzungen des Wohngeldgesetzes gewährt, die aufgrund ihres geringen Einkommens die Miete nicht zahlen können und daher auf staatliche Unterstützung angewiesen sind.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) hält kurze Bearbeitungszeiten für wichtig: „Mit den berlinweit kürzesten Bearbeitungszeiten bei Wohngeldanträgen wird gerade den Reinickendorfer Bürgerinnen und Bürgern, die aufgrund ihres geringen Einkommens auf Unterstützung und Wohngeld angewiesen sind, schnell geholfen. Dass wir die kürzesten Bearbeitungszeiten für die Bürgerinnen und Bürger bieten, ist für mich eine herausragende Leistung. An dieser Stelle möchte ich den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre gute und schnelle Arbeit danken.“

Uwe Brockhausen
Bezirksstadtrat