Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) lädt ein zur: Führung Gedenkort Eichborndamm 238

Pressemitteilung Nr. 4655 vom 17.11.2014

Im Juli 1941 wurde die Städtische Nervenklinik für Kinder, kurz „Wiesengrund“ genannt, am Eichborndamm 238/240 eingerichtet. Auf der Station 3 mit dem täuschenden Zusatznamen „Kinderfachabteilung“ wurden Kinder eingewiesen, die nach den Richtlinien der nationalsozialistischen „Erb- und Rassenlehre“ als „lebensunwert“ eingestuft wurden. Viele Kinder starben an den Folgen von medizinischen Versuchen oder riskanten Untersuchungen, aufgrund fehlender ärztlicher Hilfe oder mangelnder Ernährung.
Die Führung am authentischen Ort erläutert die
Geschichte der ehemaligen Kinderklinik am Beispiel von Patientenschicksalen.

Sonntag, 23.11.2014, 14 bis 15.30 Uhr
Treffpunkt: Eichborndamm 238, 13437 Berlin

Die Führung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird unter 404 40 62 oder info@museum-reinickendorf.de gebeten.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS