Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Internationale Delegation aus Aserbaidschan zu Besuch in Reinickendorf

Pressemitteilung vom 07.11.2013
Link zu: weitere Informationen
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

Zwölf Vertreterinnen und Vertreter aus der Kommunalpolitik, des Parlaments und von Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) Aserbaidschans wurden vom stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales, Andreas Höhne, aufs herzlichste im Rathaus empfangen.

Die Delegation ist einer Einladung der Bundesrepublik Deutschland gefolgt und informiert sich in verschiedenen Städten zu Themen der Kommunalpolitik.
Das besondere Interesse der Gruppe hier galt der Gleichstellungspolitik und dem Thema Häusliche Gewalt sowie der Präventionsarbeit von Gewalt gegen Frauen.
Die Reinickendorfer Gleichstellungsbeauftragte, Brigitte Kowas, und die Leiterin des Beratungs- und Kommunikationszentrum, Flotte Lotte, Frau Steyer-Fontana berichteten über gesetzliche Grundlagen, Berliner Frauenhäuser, Kooperationsmodelle und Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit im Antigewaltbereich.

Übrigens, zum diesjährigen Internationalen Antigewalttag am 25.11.2013 wird im Interkulturellen Mädchentreff , Auguste-Viktoria-Allee 17 in 13403 Berlin
der Film „Kairo 678“ gezeigt.

Hier wird u.a. am Beispiel einer Buslinie die alltägliche sexuelle Gewalt gegen Frauen, die im Zusammenhang mit der One Billion Rising Kampagne und der sexuellen Gewalt an Frauen im öffentlichen Raum, wie auf grausame Weise in Indien passiert und zum Tod einer Frau führte, thematisiert. Es besteht die Gelegenheit anschließend mit Expertinnen zu diskutieren.

Bezirksstadtrat Jugend, Familie und Soziales
Andreas Höhne