Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Karlchens Tante - Theater Classics im Ernst-Reuter-Saal

Pressemitteilung vom 01.11.2013
Link zu: weitere Informationen
Bild: Künstler

Mit „Karlchens Tante“, Katja Nottkes Bühnenfassung nach dem berühmten Theaterstück „Charly’s Tante“ von Brenden Thomas setzt „Nottkes – das Kieztheater“ die Theater Classics – Reihe am Freitag, dem 15. November 2013 im Ernst-Reuter-Saal fort. Beginn ist um 20.00 Uhr. Karten hierfür gibt es unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen sowie an der Abendkasse.

Wir befinden uns in Berlin 1885, Karlchen bekommt von seinen wohlhabenden Eltern eine ‘Studenten- Bude’ gestellt, “damit der Junge sich auf das Studieren konzentriert”. Doch Karlchen studiert lieber die Frauenwelt, ganz so wie sein Vorbild und Nennonkel: Paule. Paule mietet sich ab und zu in Karlchens Wohnung ein, um seinen „Amüsemangs“ nachzugehen, für Karlchen ein willkommenes Taschengeld. Doch nun hat Karlchen sich verliebt und mit ihm sein Freund und Studienkollege Johann. Beide wollen ihren zukünftigen Damen Ihre Liebe eingestehen. Doch die beiden jungen Damen weigern sich ohne Anstands-Wauwau die Wohnung eines alleinstehenden jungen Mannes zu betreten. Guter Rat ist teuer, da kommt Onkel Paule den Jungs zur Hilfe und verwandelt sich, Dank eines Kostüms vom letzten Faschingsball, in Karlchens reiche Erbtante Carlotta aus Brasilien. Die gibt es wirklich. Und wie das Schicksal es so will, steht die echte Tante dann auch tatsächlich vor Karlchens Tür, um ihren Lieblingsneffen zu besuchen.

Mit „Und wenn das 5. Lichtlein brennt, dann hast Du Weihnachten…“ am Nikolaustag stimmt „Nottkes – das Kieztheater“ als nächstes fröhlich und heiter auf die chaotischste Zeit des Jahres ein. Beginn ist am 6. Dezember 2013 ebenfalls um 20.00 Uhr. Auch für diese Aufführung gibt es die Tickets telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23.

Das ausführliche Programm der Theater-Classics und der anderen Veranstaltungen von „Reinickendorf Classics Berlin“ gibt es im Internet unter www.reinickendorf-classics.de .

(Weitere Informationen: 90294 4731)

HIMWEIS: Der Abdruck der beigefügten Fotos ist honorarfrei. (Foto: Künstler)