Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Herbstferien im Fuchsbau

Pressemitteilung vom 23.09.2013

Der Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales, Hr. Höhne, informiert:

Herbstferien im Fuchsbau

Gärtnern, Tanzen & Geschichten erfinden

Der Fuchsbau in Reinickendorf Ost realisiert in den Herbstferien drei Projekte für Jungen und Mädchen mit den unterschiedlichsten Interessen.

Natur und Kreativität
vom 30.September – 2.Oktober, jeweils 11-16 Uhr
Zusammen mit den „Bau-Fachfrauen“ wird die gärtnerische Gestaltung des Fuchsbau-Hofes weitergeführt. An diesem Projekt können sich nur Mädchen beteiligen. Naturliebhaberinnen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Keine Altersbeschränkung.

Rap und Sound
vom 7.-10. Oktober, jeweils 10-15 Uhr.
Ein Workshop für Mädchen und Jungen zwischen 10 -14 Jahren. Mit Tanz, Text und Musik können die Jugendlichen eine eigene Performance entwickeln und vorführen. Es werden Texte geschrieben, Sounds kreiert und recordet. Live Performances und Tanztrainings stehen auf dem Programm. Am Ende wird alles in einer Show präsentiert.

Von der Geschichte zum Hörspiel
vom 7.-10. Oktober, jeweils 10-16 Uhr
Literarisch interessierte Jungen und Mädchen zwischen 8 -10 Jahren sind hier richtig und werden mit den Grundlagen des Hörspiels vertraut gemacht. Gemeinsam werden Geschichten entwickelt und zu kleinen Hörspielszenen ausgestaltet. Am Ende steht auch hier eine Präsentation der Ergebnisse.

Die Teilname an den Ferienprojekten ist kostenfrei. Was macht man, um teilzunehmen? Schaut im Fuchsbau vorbei und meldet Euch möglichst bis zum 29. September an. Ihr könnt auch anrufen oder eine E Mail schreiben. Bei großem Andrang entscheidet das Los.

Haus der Jugend/Fuchsbau, Thurgauer Str.66, 13407 Berlin
Tel. 49859940, E-Mail: info@berlin-fuchsbau.de , Website: www.berlin-fuchsbau.de Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Reinickendorf Ost finden Sie auch unter www.ost.jugend-reinickendorf.de Bezirksstadtrat
Andreas Höhne
Tel.: (030) 90 294-2330
Internet:
www.jugend-reinickendorf.de E-Mail:
andreas.hoehne@reinickendorf.berlin.de