Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Begegnungsfest

Pressemitteilung vom 17.09.2013

„Wir wollten Brücken bauen und Türen öffnen“ so der Integrationsbeauftragte des Bezirks Reinickendorf, Oliver Rabitsch – und so kam es dann auch.
Der Einladung zum Begegnungsfest am 14.09.2013 folgten bei strahlendem Sonnenschein rund 2000 Gäste. Nachbarinnen und Nachbarn, viele Berlinerinnen und Berliner, auch aus anderen Bezirken, nahmen sich Zeit, gemeinsam mit den Menschen, die hier im Bezirk Reinickendorf im Asylverfahren betreut werden, zu feiern und sich kennenzulernen.
Viele Berliner wollten mehr über die Situation der Flüchtlinge erfahren. Die Infostände von Amnesty International und dem Flüchtlingsrat waren daher die ganze Zeit über gut besucht.
„Die Stimmung auf dem Fest war überwältigend. Eines ist schon jetzt sicher, das war das erste, nicht aber das letzte Begegnungsfest in Reinickendorf“, so Andreas Höhne, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales und Schirmherr der Veranstaltung.

Eine Botschaft konnte am Samstag von allen Menschen aufgenommen werden:

Willkommen in Reinickendorf!

Bezirksstadtrat
Andreas Höhne
Tel.: (030) 90 294-2330
Internet:
www.jugend-reinickendorf.de E-Mail:
andreas.hoehne@reinickendorf.berlin.de