Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Auslobung eines Ehrenpreises 2013 in Reinickendorf

Pressemitteilung vom 03.09.2013

Im Bezirk Reinickendorf wird auf Initiative des Bezirksstadtrates für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, Uwe Brockhausen (SPD) erstmalig ein Ehrenpreis an Personen verliehen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderungen einsetzen. Der selbstlose Einsatz der freiwillig Tätigen ist eine wertvolle Unterstützung und findet zu wenig Anerkennung in der Gesellschaft. Mit der Vergabe des Ehrenpreises sollen Menschen geehrt werden, die sich in vorbildlicher Weise für Menschen mit Behinderung ehrenamtlich engagieren. Die Vorschläge können von Einzelpersonen, Interessengemeinschaften, Organisationen und Arbeitsgruppen sowie als Eigenbewerbungen eingereicht werden. Die Bewerber und Bewerberinnen sollten sich über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten engagiert haben. Die Bewertung der Vorschläge und die Auslobung des Ehrenpreises wird die Jury, bestehend aus dem Behindertenbeirat des Bezirkes Reinickendorf, treffen. Der Ehrenpreis wird im Rahmen des 2. Behindertenparlaments im November 2013 im Rathaus Reinickendorf von Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, Uwe Brockhausen (SPD) und Frau Meier, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in einem feierlichen Rahmen überreicht.
Die Bewerbungsvorschläge können spätestens bis 30.09.2013 im Büro der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen eingereicht werden.
Claudia Meier
Rathaus Reinickendorf, Raum 19 (EG)
Eichborndamm 215-239
13437 Berlin
Tel.: 90294 – 5007
E-Mail: claudia.meier@reinickendorf.berlin.de behindertenbeauftragte@reinickendorf.berlin.de Hinweise auch unter: www.berlin.de/ba-reinickendorf/org/behindertenbeauftragter Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) möchte alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer um Teilnahme und Vorschläge bitten: „Ich halte es für außerordentlich wichtig, dass wir vor dem Bewerbungsschluss noch einmal aktiv für dieses Verfahren und den Ehrenpreis werben. Ich möchte auf den aufopferungsvollen und ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen für Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen und damit auch ein herzliches Dankeschön verbinden.

Es ist meine feste Überzeugung, dass wir gerade ehrenamtlich tätigen Menschen nicht genug für ihr Engagement danken können.“

Uwe Brockhausen
Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste
Tel. 90294-2240