Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Fahrbahninstandsetzungsarbeiten in der Habichtstraße zwischen Milanstraße und Turmfalkenstraße

Pressemitteilung vom 22.08.2013

Das Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt des Bezirks Reinickendorf von Berlin plant vom 26. August 2013 bis zum 19. Oktober 2013 die Fahrbahnfläche in der Habichtstraße zwischen Milanstraße und Turmfalkenstraße instand setzen zu lassen.

Die Buslinie 324 aus der Sandhauser Straße kommend, wird zeitweise über die Turmfalkenstraße in die Habichtstraße umgeleitet. Die Haltestelle Spechtstraße (vor der Tankstelle in Richtung Tegel Ort) wird deshalb von dem Bus 324 zeitweise nicht angefahren. Die Haltestellen Spechtstraße (vor der Tankstelle in Richtung Tegel Ort) und vor Penny-Markt (Richtung Heiligensee) in der Habichtstraße werden entsprechend Bauausführung zeitweise durch mobile Haltestellen ersetzt und von der Buslinie 222 angefahren.

Während der Baumaßnahme wird es zu erforderlichen kurzfristigen technischen Sperrungen der Habichtstraße, Spechtstraße und Dohlenstraße kommen.

Die Baukosten für die Instandsetzung der Fahrbahnfläche von ca. 3.320 m2 betragen rund 279.000 Euro und werden aus dem Straßensanierungsprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt finanziert.

Das Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt des Bezirks Reinickendorf von Berlin bittet um Ihr Verständnis.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung,
Umwelt, Ordnung und Gewerbe
Tel. (030) 90294-2260
Fax: (030) 90294-3418