Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

„Elternsein und Familienleben“ - Pubertät und Krise

Pressemitteilung vom 19.08.2013

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Elternsein und Familienleben“ lädt der Jugendhilfeträger „Der Steg“ alle interessierten Eltern, sowie Menschen, die für Kinder verantwortlich sind, zu einem Vortrag mit Diskussion zu Fragen pubertärer Krisen junger Menschen und ihrer Abgrenzung zu echten psychischen Störungen ein.

Wann:
Montag, 16. September 2013, 19:00 – 21:00 Uhr
Wo:
Der Steg, Alt-Reinickendorf 29, 13407 Berlin

„Jugendliche verhalten sich in der Pubertät aus Sicht ihrer El¬tern oft „merkwürdig“. Bei den Eltern entstehen Ängste zu¬weilen zu Recht, manchmal aber auch eher aus eigener Un¬sicherheit heraus. So wird dann die Frage gestellt, wer hier eigentlich eine Krisensituation zu bewältigen hat, eher die Eltern oder doch ihre Kinder. An diesem Abend soll zum ei¬nen über einen fachlichen Input in Form eines Vortrages über psychische Störungen informiert werden und auch viel Raum für Diskussion und Fragen „betroffener“ Eltern sein“, schreibt Herr Girnth, Bereichsleiter der therapeutischen Wohngruppen beim Jugendhilfeträger Steg, der zum Thema referieren wird.
Die Veranstaltung steht für alle offen und ist kostenlos.

„Elternsein – Familienleben“ wird organisiert von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Diakonie und des Deutschen Familienverbandes, dem Lokalen Bündnis für Familie – Reinickendorf Ost und dem Jugendamt Reinickendorf. Schirmherr ist Hr. Andreas Höhne, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales.
Ziel ist es, Eltern Anregungen zu geben und zugleich die Familien im Kiez zu stärken.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Reinickendorf Ost finden Sie auch unter www.ost.jugend-reinickendorf.de