Kiezzeitung von Kindern für Kinder - 2. Nummer der „Eulenpost“ ist da

Pressemitteilung vom 06.12.2012

Seit Herbst diesen Jahres gibt es in Reinickendorf Ost eine Kiezzeitung. Die „Eulenpost“ ist ein Beteiligungsprojekt, das Kindern, Jugendlichen und Familien eine Stimme verleihen möchte. Ziel der „Eulenpost“ ist es, in Reinickendorf Ost einen Beitrag zur Kinder- und Familienfreundlichkeit zu leisten und das Kiezgefühl am südöstlichen Ende von Reinickendorf zu stärken.
Soeben wurde die „Eulenpost“ mit dem Integrationspreis des Bezirksamtes Reinickendorf ausgezeichnet.
Die „Eulenpost“ wird vom „Lokalen Bündnis für Familie“ herausgegeben. Sie ist eine Initiative, an der Viele mit ehrenamtlichem Engagement beteiligt sind und bei der keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt werden. Derzeit finanziert sich das Projekt über Mittel aus dem Programm „Vielfalt tut gut“.

Die neue Nummer der Eulenpost erscheint am 06.12.2012.

Sie liegt kostenlos an vielen Stellen der Region Ost aus, z.B. im „Haus am See“ in der Stargardtstraße, im Kinderzentrum am Letteplatz, im „Haus der Jugend“ in der Thurgauerstraße oder im Jugendamt in der Teichstraße.

Die „Eulenpost“ sucht Unterstützer und Unterstützerinnen, die sich mit Engagement und Knowhow am Zeitungmachen und auch als Sponsoren an der Finanzierung beteiligen. Jung und Alt können bei diesem offenen Projekt mitwirken, sofern sie an einem offenen, toleranten und kindergerechten Kiez interessiert sind.

Weitere Informationen erhalten Sie über den
Sprecher des Lokalen Bündnisses für Familie – Region Ost
Herrn Michael Witte, Aufwind e.V.,
Vierwaldstätter Weg 7,
13407 Berlin, Tel. 030-22435836
E-Mail: michael.witte@aufwind-berlin.de Weitere Informationen
zu Veranstaltungen und Projekten in Reinickendorf Ost finden Sie auch unter www.ost.jugend-reinickendorf.de