HERTHA BSC - Trikot für 100-jährigen Reinickendorfer Jubilar

Pressemitteilung vom 20.11.2012

Vor wenigen Wochen gratulierte Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) Herrn Hermann Möws zum 100. Geburtstag und erfuhr, dass der Jubilar seit seiner Kindheit treuer Hertha-Fan ist. Eine Anfrage von Frank Balzer beim Präsidium von Hertha BSC war erfolgreich und so konnte er wenige Wochen nach dem Geburtstag ein zweites Geschenk persönlich überreichen: ein Glückwunschschreiben und ein Hertha-Trikot mit einer sehr seltenen – wenn nicht sogar einmaligen – Spielernummer: 100 / Möws. „Ich werd’ verrückt.“ waren die ersten Worte von Hermann Möws, als er das Trikot sah. Seine Augen leuchteten. Er war sichtlich gerührt. Das Trikot wurde gleich angezogen und vor dem Bürgermeister, Familienmitgliedern und Freunden setzte Hermann Möws zur einstigen Hertha-Hymne „Blau Weiße Hertha“ an. Vor dem Spiegel stehend freut sich Hermann Möws: „In dem Trikot sehe ich ja gleich viel jünger aus.“ Und die Erinnerung ist da an die Zeit, als Hertha 1930 und 1931 Deutscher Meister war. Aber auch an die Jahre, in denen Hermann Möws am Bau des Olympiastadions beteiligt war – Zement gefahren hat er damals… Heute fühlt er sich wohl in seiner Tegeler Senioreneinrichtung – mit seinem eigenen Hertha-Trikot ist er sicher eine Attraktion.

Frank Balzer: „So etwas erlebe ich nicht alle Tage. Ich bedanke mich beim Präsidenten von Hertha BSC – Herrn Werner Gegenbauer –, dass dieses besondere Geschenk überreicht werden konnte.“

Als Frank Balzer das Seniorenheim verlässt, tritt Hermann Möws aus seinem Zimmer und winkt – ein bewegender Augenblick für beide.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel.: 90294-2300