Peter und der Wolf im Fontane-Haus

Pressemitteilung vom 09.11.2012

Vorstellungen in deutscher und französischer Sprache

Mit einem Klassiker der Kinder und Familienkonzerte werden die „Familien Classics“ im Rahmen der Konzertreihe „Reinickendorf Classics Berlin“ im Fontane-Haus im Märkischen Viertel fortgesetzt. Am Sonntag, dem 18. November präsentiert das „Kammerorchester Unter den Lin-den“ Prokofjews „Peter und der Wolf“ im Fontane-Haus im Märkischen Viertel. Konzertbeginn ist um 16.00 Uhr, ab 15.00 Uhr bietet die Musikschule Reinickendorf Musikinstrumente zum Anfassen und Ausprobieren im Foyer. Zwei weitere Vorstellungen finden am Montag, dem 19. November statt. Um 9.30 Uhr in deutscher Sprache und um 11.00 Uhr erstmals in französischer Sprache. Eintrittskarten zum Preis von 5,- € für Kinder und 10,- € für Erwachsene sind telefonisch unter der Rufnummer 479 974 23 und in den Theaterkassen sowie an der Tageskasse erhältlich.

Prokofjews Klassiker ist das Flaggschiff des Familienkonzert-Repertoires des „Kammerorchester Unter den Linden“, in den letzten 15 Jahren haben sie schon etwa 500 Wölfe in den Zoo gebracht. Das Konzert beginnt mit den teils bekannten, teils unbekannten Klängen einer einleitenden „Intrada Wolfada“ und einer sambabeschwingten und temperamentvollen Vorstellung der Orchesterinstrumente. Erzähler der beiden Vorstellungen in deutscher Sprache ist Andreas Peer Kähler, Sprecherin von „Pierre et le loup“, wie „Peter und der Wolf“ auf französisch heißt, ist die Clownin und Schauspielerin Sylvie Krause-Grégoire.

„Peter und der Wolf ist sicher hervorragend dazu geeignet, die klassische Musik in spielerischer und spannender Art dem kleinen und großen Publikum näherzubringen“, erklärt Katrin Schultze-Berndt (CDU), Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur, deren Abteilung die Veranstaltungsreihe durchführt und ergänzt: „Besonders freue ich mich, dass es gelungen ist, es auch in einer anderen Sprache aufzuführen. Ist dies erfolgreich und wird vom Publikum angenommen, wollen wir zukünftig auch weitere Sprachen anbieten.
Nicht minder spannend und interessant sind die nächsten Konzerte der Reihe mit dem „Kammerorchester Unter den Linden“: „Das Clownskonzert“ im Januar und das mexikanische Muschelmärchen „Tonalito“ im Februar 2013. Im März zeigt das Ballett „Kinder tanzen für Kinder“ der Deutschen Oper Berlin „Dornröschen“ nach der Original-Choreographie von Marius Petipa.

Alle Veranstaltungen finden im Fontane-Haus statt, auch die Karten hierfür sind unter der Telefonnummer 479 974 23 oder an den Theaterkassen erhältlich.