Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Bezirksstadtrat Martin Lambert (CDU) freut sich über Verbesserung des Radwegenetzes in Reinickendorf

Pressemitteilung vom 05.11.2012

„Ich freue mich sehr, dass der Radweg in der Holzhauser Straße zwischen Berlinerstraße und Wittestraße endlich erneuert werden kann. Am 6. November 2012 wird mit den Arbeiten durch das bezirkliche Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt begonnen“, so der zuständige Bezirksstadtrat Martin Lambert.

Für den Radweg besteht Benutzungspflicht. Hierbei werden die Mittel des Fahrrad-Haushaltes des Bezirks mit Geldern des Programms der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz kombiniert. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 280.000 Euro.

Die Ausführung der Arbeiten erfolgt unter Einschränkung der vor-handenen Geh- und Radwege. Im Zusammenhang mit der Maßnahme werden auch die Gehwegüberfahrten angepasst und zum Teil vollständig erneuert. In diesem Zusammenhang kommt es unvermeidbar zu erheblichen Einschränkungen des Parkplatzangebotes in der Holzhauser Straße. Mit den Arbeiten wird am 6. November auf der Nordseite begonnen. Parallel hierzu werden auch die Arbeiten auf der Südseite zwischen U-Bahnhof und der Autobahnzufahrt in Angriff genommen.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat der
Abteilung Stadtentwicklung,
Umwelt, Ordnung und Gewerbe
Tel.: (030) 90294 – 2260
FAX: (030) 90294 – 3418