Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Bezirksamt Reinickendorf beteiligt sich an einem landesweiten Wettbewerb im Bereich Gender-Budget

Pressemitteilung vom 24.09.2012

Was passiert mit öffentlichen Geldern, wie werden diese eingesetzt, wer bekommt Mittel und wie werden diese gesteuert?
Das Land Berlin und so auch die Bezirke haben sich zur Aufgabe gemacht, die Vergabe von Geldern in Hinblick auf die Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Senatsverwaltung für Finanzen und die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen sind Initiatoren des Wettbewerbs. Ziel dieser Ausschreibung ist es, anhand von Beispielen aufzuzeigen, wie gleichstellungsorientierte Mittelvergabe gezielt eingesetzt werden kann. Das Bezirksamt Reinickendorf hat sich mit zwei Beiträgen am Wettbewerb beteiligt.

Die Abteilung Jugend, Familie und Soziales (Bezirksstadtrat Andreas Höhne) mit einem Beitrag zur geschlechtergerechten Gesundheitsförderung von Mädchen und Jungen und die Abteilung Stadtentwicklung, Umwelt, Ordnung und Gewerbe (Bezirksstadtrat Martin Lambert) mit der Neugestaltung des Letteplatzes.

Es werden drei Wettbewerbsbeiträge mit jeweils 30.000 € prämiert.

Abt. Jugend, Familie
und Soziales
Bezirksstadtrat
Andreas Höhne
Tel.: 90294-2330

Abt. Stadtentwicklung,
Umwelt, Ordnung und
Gewerbe
Bezirksstadtrat
Martin Lambert
Tel.: 90294-3418