Tag der Reinickendorfer Hilfsorganisationen

Pressemitteilung vom 29.08.2012
Link zu: /ba-reinickendorf/aktuelles/pressemitteilungen/2012/mdb-27._bildunterschrifthilfsorganisationen.jpg
27.jpg
Bild: BA Rdf

Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) eröffnete den traditionellen Tag der Reinickendorfer Hilfsorganisationen, der in diesem Jahr in Alt-Tegel stattfand, und bedankte sich stellvertretend bei Dr. Harald Jatze (DLRG), Horst Engelhardt (THW), Markus Manthey (FF Wittenau), Julia Steinberg (Johanniter Unfallhilfe) Philipp Hannasky (MHD) und Thorsten Bartlog (ASB) für alle rund 50 Teilnehmer, die den Besuchern die Arbeit der Verbände mit vielen Aktionen für Groß und Klein zeigte.

„Die vielen engagierten und motivierten Ehrenamtlichen der Hilfsorganisationen tragen mit ihrem persönlichen Einsatz dazu bei, Menschen, die sich in Notsituationen befinden, die bestmögliche Hilfe zukommen zu lassen und zwar nicht nur im Bezirk sondern auch bei Auslandseinsätzen.“, so Frank Balzer in seiner Begrüßungsrede.

Viele Veranstaltungen – nicht nur in Reinickendorf – könnten ohne die Unterstützung der Helfer nicht stattfinden. Sie sorgen für die Erstversorgung, spenden Trost und geben den Menschen ein gutes Sicherheitsgefühl bei Konzerten und Festen.