Tegeler Hafen, MV bei Nacht und Güterbahnhof in Lübars Impressionen aus dem Bezirk

Pressemitteilung vom 29.08.2012

Ab dem 7. September zeigt das Heimatmuseum eine Auswahl von Ansichten Reinickendorfs aus einer Privatsammlung. Zu sehen sind hauptsächlich Druckgrafiken, darunter Radierungen, Aquatintas und Siebdrucke von Sandy Cheyne, Martin Gietz, Claus Haase, Friedrich Kätner, Ann Kienert, Peter Koehne, Jens Lambrecht, Michael Otto, Jürgen Parusel und Hans-Reimar Venske.

„Ich freue mich, dass mit diesen Bildern die Kunstsammlung des Heimatmuseums weiter ergänzt und ausgebaut wird. Inzwischen umfasst der Bestand bereits über 200 Werke“, freut sich Katrin Schultze-Berndt (CDU), Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur.

Die ausgestellten Bilder ermöglichen dem Besucher einen spannenden und interessanten Streifzug durch die Geschichte der einzelnen Ortsteile. Von dem Berliner Künstler Martin Gietz werden Impressionen aus Tegel gezeigt, unter anderem der Tegeler Hafen zur Zeit der IBA-Ausstellung 1984. Tegel ist auch das Thema von Friedrich Kätner mit der Tegeler Dorfkirche und dem Humboldtschloss. Der Maler, Grafiker und Zeichner Hans Reimar Venske widmet sich dem Märkischen Viertel, der ersten großen Neubausiedlung in Berlin und seit 22 Jahren 10. Ortsteil Reinickendorfs.

Die Bilder zeichnen ein vielfältiges Bild des Bezirks, das sich bis heute erhalten hat.

Heimatmuseum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 16467 Berlin
Ausstellungseröffnung: 6. September 2012, 17 Uhr
Ausstellungsdauer: 7. September bis 28. Oktober 2012
Öffnungszeiten: Mo 9-13.30 Uhr, Di-Fr, So 9-16 Uhr