Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Auf dieser Seite erhalten Geflüchtete und Helfende Informationen in Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch. Das Angebot wird stetig erweitert.

Blickpunkte II

Pressemitteilung vom 10.08.2012

Malerei, Grafik und Plastik von Künstlerinnen und Künstlern des Kunstzentrums Tegel-Süd

Insgesamt 16 Künstlerinnen und Künstler des Kunstzentrums Tegel-Süd präsentieren ab dem 31. August 2012 in der Rathausgalerie Reinickendorf eine Auswahl aus ihren Arbeiten. Zu ihnen zählen: Rosa Ackermann, Sigi Anders, Katrin Braun, Cecile Coiffard, Marie-Claire Feltin, Cornelia Gosselke, Monika Hartmann-Stange, Monika Hoinke, Christiane Kolaczkowski, Brigitte Lux, Katrin Merle, Karin Neef, Ute Ragutzki, Caritta Schmidt, Uwe Wäsch und Anna Zywitz-Holzki.

„Bereits zum zweiten Mal wird in der Reinickendorfer Rathausgalerie eine Gruppenausstellung von Künstlerinnen und Künstler aus dem Kunstzentrum Tegel-Süd präsentiert. Das Kunstzentrum als kreatives und kommunikatives Atelierhaus trägt zu einer Belebung der Kunstszene im Berliner Norden bei und ist bei seinen Veranstaltungen wie der „Langen Nacht der Ateliers“ zu einem Anziehungspunkt auch für Besucher über die Grenzen des Bezirks hinweg geworden.“ freut sich Katrin Schultze-Berndt (CDU), Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur.

In der Ausstellung sind Grafiken, Figuren, Drahtarbeiten und vor allem Malerei, die in dieser Ausstellung eine dominierende Stellung einnimmt, zu sehen. Das Spektrum ist durch den Einsatz verschiedenster Materialien wie Sand, Asche oder Fundstücke, durch Farbschichtungen, Lineamente, Acryl- und Mischtechniken, illustrative bzw. zeichnerische Elemente sowie durch das Aufgreifen der spannungsreichen Beziehungen zwischen Körper und Abstraktion oder Farb- und Formkontrasten sehr weit gefasst. Dabei verfügen nicht alle Künstler/innen über eine akademische Kunstausbildung. Nicht wenige erarbeiteten sich die entsprechenden Grundlagen autodidaktisch. Alle Beteiligten haben ihre Ateliers im Kunstzentrum Tegel-Süd, indem inzwischen mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler arbeiten.

Die Ausstellung kann bis zum 26. Oktober 2012 werktags in der Zeit von 9 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin
Eröffnung: 30.08.2012, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 31. August bis 26. Oktober 2012
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9-18 Uhr