Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Auf dieser Seite erhalten Geflüchtete und Helfende Informationen in Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch. Das Angebot wird stetig erweitert.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD): Höchststand bei Bewerbungen für den „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy 2012“

Pressemitteilung vom 06.08.2012

Auch dieses Jahr hat das Bezirksamt Reinickendorf, Abteilung Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste in Kooperation mit der Initiative Ausbildungsplatz-Paten den Wettbewerb um das ausbildungsfreundlichste Unternehmen im Bezirk ausgeschrieben. Neben den klassischen Faktoren für gute Ausbildungsbedingungen werden drei der Bewerber, die sich über das übliche Maß hinaus für Auszubildende engagieren, von der Jury ausgezeichnet und erhalten bei der Abschlussfeier einen Ausbildungsbuddy.

„Ich freue mich, dass bereits 14 Firmenbewerbungen eingegangen sind und damit die bisher höchste Beteiligung am Wettbewerb erreicht werden konnte“, so Uwe Brockhausen, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste. „Das hohe Interesse zeigt mir, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind. Unser Wettbewerb hat auch das Ziel, noch mehr Unternehmen im Bezirk für die Ausbildung junger Menschen zu gewinnen und so eine weitere Alternative aufzuzeigen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Bei meinen Unternehmensbesuchen rege ich regelmäßig diese Möglichkeit an und freue mich anschließend über die vielen Reinickendorfer Betriebe, die insbesondere dem Ausbildungsbereich sehr aufgeschlossen gegenüberstehen.“

Alle Unternehmen mit dem Sitz im Bezirk Reinickendorf können sich noch bis zum 13.08.2012 um den „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy 2012“ bewerben.

Bewerbungsbögen können unter der Tel. 90294 2282 oder per E-Mail unter christine.kretlow@reinickendorf.berlin.de bei der bezirklichen Wirtschaftsförderung angefordert werden.

Uwe Brockhausen
Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste