Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Patientenfürsprecher/innen für die Kliniken im Bezirk gesucht

Pressemitteilung vom 11.04.2012

Für die Kliniken im Bezirk Berlin-Reinickendorf sind die Stellen der Patientenfürsprecherinnen bzw. der Patientenfürsprecher neu zu besetzen. Es handelt sich dabei um zu besetzende Stellen an den folgenden Krankenhäusern:

• Dominikus-Krankenhaus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin

• Vivantes Humboldt-Klinikum, Am Nordgraben 2, 13509 Berlin

(einschließlich Vivantes Klinik für forensische Psychiatrie des Ju-gendalters und Adoleszenz, Oranienburger Straße 285, 13437 Berlin)

• Medical Park Berlin Humboldtmühle, An der Mühle 2-9, 13507 Berlin

• Vitanas Krankenhaus für Geriatrie, Senftenberger Ring 51, 13435 Berlin

• Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Olbendorfer Weg 70, 13403 Berlin

Gemäß den Vorgaben des Landeskrankenhausgesetzes (LKG) ist es die Aufgabe der Patientenfürsprecher/innen Wünsche, Beschwerden und Kritik der Patientinnen und Patienten über die medizinische, pflegerische und sonstige Versorgung im Krankenhaus aufzunehmen und diese Anliegen gegenüber dem Krankenhaus bzw. dem Krankenhausträger unter Berücksichtigung krankenhausspezifischer Besonderheiten zu vertreten.

Die Wahl findet durch die Bezirksverordnetenversammlung statt. Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird unter anderem Engagement, Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen, selbstbewusstes und konfliktfähiges Auftreten, aktives Zugehen auf die Patient/innen und Kenntnisse über mögliche Beschwerdewege erwartet. Es wird eine regelmäßige Anwesenheit und die Durchführung einer wöchentlichen Sprechstunde entsprechend krankenhausspezifischer Besonderheiten erwartet.

Wegen des hohen Bevölkerungsanteils an Migrantinnen und Migranten sind interkulturelle Kompetenzen bzw. Sprachkenntnisse wünschenswert.

Bewerbungen sind bis spätestens 04. Mai 2012 an das Bezirksamt Berlin-Reinickendorf, Gesundheitsamt, z. Hd. Herrn Schoof, Teichstr. 65, 13407 Berlin zu senden. Weitere Informationen können unter der Telefonnummer 90294-5180 erfragt oder auf der Internetseite http://www.berlin.de/ba-reinickendorf/org/gesundheitsamt/ abgerufen werden.

Uwe Brockhausen
Bezirksstadtrat Abt. Wirtschaft,
Gesundheit und Bürgerdienste
Tel. 90294 2240