Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Bezirksstadtrat Martin Lambert (CDU): Reinickendorf bereitet sich auf Ende des Flugbetriebes in Tegel vor

Pressemitteilung vom 26.03.2012

Mit der Festsetzung des Bebauungs-Plans 12-25B rund um die Scharnweberstraße hat der Bezirk Reinickendorf einen weiteren Schritt für die Zeit nach Ende des Flugbetriebes Tegel unternommen:

„Mit dem Ende des Fluglärms wird eine Aufwertung des Areals um die Scharnweberstraße einhergehen“, ist sich Bezirksstadtrat Martin Lambert sicher. Und weiter: „Mit dem B-Plan wird erstens der Wohnstandort gestärkt, zweitens werden im Bezirk nicht gewollte Nutzungen wie Wettbüros und Spielhallen eingeschränkt und drittens steigt damit die Attraktivität für Ladengeschäfte und mittelständisches, nicht-störendes Gewerbe“.

„Die Kolleginnen und Kollegen in der Stadtentwicklung leisten damit einen wichtigen Beitrag für eine vorausschauende Entwicklung des Bezirks insgesamt: Der weitere Einzug von „Billigsortimentern“, trading-down-Effekte der Scharnweberstraße und gewerbliche Leerstände werden zurückgedrängt. Das rund 20 Hektar große Plangebiet wird künftig wieder mehr als attraktiver Wohnbereich mit ansprechender Nahersorgung wahrgenommen werden. Reinickendorf nimmt damit die Herausforderung des Endes des Flugbetriebes in Tegel an. Wir wollen die Zukunft aktiv gestalten“, so Martin Lambert.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung,
Umwelt, Ordnung und Gewerbe
Tel. 90294-2260
Fax 90294-3418