Der Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales, Herr Höhne, lädt ein: Weihnachten im Januar

Pressemitteilung vom 16.12.2011

Russisches Fest im Fuchsbau

Wenn bei uns Weihnachten und Sylvester schon vorbei sind, wird im Fuchsbau in Reinickendorf Ost nochmals Weihnachten gefeiert: russisches Weihnachten. Am 6.1. wird in den osteuropäischen Ländern des christlich-orthodoxen Glaubens der Heilige Abend, am 7.1. der erste Weihnachtsfeiertag begangen.

Der Fuchsbau, der seit vielen Jahren intensive Kontakte zu Russland, Weißrussland, der Ukraine und anderen osteuropäischen Länder unterhält, gibt den Kindern und Jugendlichen dieses Kulturkreises und ihren Eltern, die in Reinickendorf leben, die Möglichkeit, ihr eigenes Weihnachten im traditionellen Gewand zu feiern. Zugleich sind Reinickendorfer Familien mir ihren Kinder eingeladen, die ausgelassene Stimmung dieses Weihnachtsfestes mit zu erleben. Denn die 40-tägige Fastenzeit wird durch üppige Malzeiten beendet. Es wird ausgiebig getanzt und gesungen.

Ein Weihnachtserlebnis der anderen Art:

Russische Weihnacht im Fuchsbau:
Am 6.1.2012 um 19:00 Uhr

Alle interessierten Kinder und Jugendlichen sind mit ihren Familien und Freunden, besonders aus der Weißen Stadt und rund um die Teichstraße herzlich eingeladen, an diesem Fest im Fuchsbau teilzunehmen.
Für das leibliche Wohl in Form diverser Getränke und Speisen ist gesorgt.

Für weitere Fragen oder Informationen wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fuchsbaus unter Tel. 49859940.
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.ost.jugend-reinickendorf.de

Veranstaltungsort:
Haus der Jugend/Fuchsbau
Thurgauer Straße 66
13407 Berlin