Heimatmuseum lädt ein zur 29. Langen Nacht der Museen

Pressemitteilung vom 17.08.2011

Das Heimatmuseum Reinickendorf (Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin) nimmt auch in diesem Sommer an der Langen Nacht der Museen teil, die unter dem Motto „Musik“ berlinweit

am Sonnabend, dem 27. August 2011, ab 15 Uhr

stattfindet.

„Auch in diesem Jahr erwartet unsere Besucher ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt“ freut sich die für Schule, Bildung und Kultur zuständige Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).

Begonnen wird bereits nachmittags mit einem Kinderprogramm.
• 15 bis 18 Uhr Filzen
• 15 bis 17 Uhr Singspiele mit Rhythmusinstrumenten
• Um 17 Uhr geht es auf eine Schnitzeljagd durch das Museum.

Das offizielle Programm zur Langen Nacht findet ab 18 Uhr statt.

• um 18 Uhr, 20 Uhr, 23 Uhr und 1 Uhr erklingt Weltmusik von der Live-Band Regnbogn. Klaus Kühn und sein Ensemble bieten Unterhaltung mit Querflöte, Akkordeon, Gitarre,Kontrabass und Percussion. Tanzen ist erwünscht.
• um 19.00 Uhr findet ein Vortrag im Kabinett zur „Heimat – Stationen eines deutschen Gefühls“ mit Sabine Hillebrecht statt.
• um 21 Uhr Auftritt des Gospelchors derJesus Miracle Harvest Church
• um 21.30 Uhr Film: „Echoes of home. Heimatklänge“ von Stefan Schwietert.
• Ein Mitternachtsfeuer um 23.30 Uhr rundet das Programm ab.

Für Speis und Trank ist gesorgt.

Verkehrsverbindung: S1 Hermsdorf, Bus 120 Almutstraße
Weitere Informationen unter Tel.-Nr.: 404 40 62 oder
www.heimatmuseum-reinickendorf.de