Mauerbau hautnah Zeitzeugenreport in der Humboldt-Bibliothek

Pressemitteilung vom 08.08.2011

Zum 50. Jahrestag des Mauerbaus diskutieren und berichten Zeitzeugen am Freitag, dem 12. August 2011, um 19.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek. Der Eintritt ist frei.

Harald Karas und Heinz Deutschendorf haben als Leiter bzw. Reporter der Berliner Abendschau am 13. August 1961 bei Ihren Berichten den Bau der Berliner Mauer hautnah miterleben können und müssen. Mit Filmbeiträgen aus West und Ost lassen sie die Ereignisse dieses Tages und der Zeit danach Revue passieren. Mit diskutieren wird auch Eberhard Diepgen, erster gebürtiger Berliner im Amt des Regierenden Bürgermeisters und 1961 Student an der Freien Universität Berlin. Moderiert wird die Veranstaltung von Alexander Kulpok, der 1961 für den Hörfunk des Sender Freies Berlin über den Bau der Mauer berichtete.

Durch den Bau der Mauer vor 50 Jahren wurde die Teilung Berlins und Deutschlands für fast drei Jahrzehnte besiegelt. Familien wurden auf nicht absehbare Zeit zerrissen und Freundschaften getrennt. Eine für die Stadt schlimme, aber in der Rückschau auch spannende Zeit. Was ging in den Menschen an diesem Tag vor? Wie haben Journalisten und Politiker diese Ereignisse und ihre weitreichenden Folgen für die Stadt wahrgenommen? Welche Worte fanden sie, um das Unglaubliche zu formulieren?

„Mit dieser Veranstaltungen wollen wir vor allem auch jungen Reinickendorferinnen und Reinickendorfern Gelegenheit geben, Antworten auf diese Fragen von Zeitzeugen zu bekommen, die wirklich hautnah dabei und seinerzeit ebenso jung waren und teilweise erst am Anfang ihres Berufslebens standen“, so die Intention von Frank Balzer, Reinickendorfer Bezirksbürgermeister und Katrin Schultze-Berndt (beide CDU), Stadträtin für Schule, Bildung und Kultur des Bezirks für diese Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Verein Kunst & Kultur Tegel e.V. in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, 13507 Berlin stattfindet.

Humboldt-Bibliothek

Karolinenstr. 19

13507 Berlin

Tel.: 43 73 680