Bad Stebener Weihnachtsbäume in Reinickendorf eingetroffen

Pressemitteilung vom 24.11.2010

Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadtrat Martin Lambert (beide CDU) nehmen pünktlich zum 1. Advent die Beleuchtung der 8 m hohen Tanne vor dem Reinickendorfer Rathaus in Betrieb.

„Weihnachten ist die Zeit der Traditionen. Unsere Partnerstadt Bad Steben schenkt dem Bezirk seit vielen Jahren Frankenwalder Weihnachtsbäume. Das ist mittlerweile eine sehr schöne Tradition, für die ich unserer Partnerstadt herzlich danke“, freut sich der Bezirksbürgermeister.

Frisch geschlagen trafen die vier Bäume in der letzten Woche in Reinickendorf ein und wurden von den Mitarbeitern des Garten- und Straßenbauamtes in Position gebracht. Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Bauen Martin Lambert berichtet: „Diese Arbeiten sind in der Jahreszeit für die Mitarbeiter, die mit viel Engagement dabei sind, eine schöne Abwechslung zum täglichen Geschäft.“

Auf der Grünfläche vor dem Rathaus und auf dem Balkon des Altbaus erstrahlen nun wieder die Vorboten des Festes. Weitere Bäume stehen in Borsigwalde und auf dem von Bezirksbürgermeister Frank Balzer nach zwei Jahren Pause in diesem Jahr wieder initiierten Tegeler Weihnachtsmarkt.

Zwischen dem Bezirk Reinickendorf und der Marktgemeinde Bad Steben, mit ihren ca. 3.500 Einwohnern, besteht seit 22 Jahren eine sehr intensiv gepflegte Partnerschaft. Gegenseitige Besuche, Schüler- und Sportleraustausche und auch „kleine Geschenke“ wie diese vier Weihnachtsbäume gehören dazu.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel. 90294-2300