Fällung einer Trauerweide an der Greenwichpromenade

Pressemitteilung vom 23.11.2010

Die für die Greenwichpromenade am Tegeler See prägende Trauerweide (Salix Alba Tristis) muss leider gefällt werden. Diesen prächtigen Baum mit einem Stammdurchmesser von 130 cm beobachten die Gärtner im Gartenbauamt bereits seit längerer Zeit mit Sorge. Die überhängenden Äste treiben zwar regelmäßig aus und sind kräftig gelbgrün. Aber am Stamm und in der Krone häuften sich die Anzeichen für Unregelmäßigkeiten. Daraufhin erfolgte eine aufwendige Kronenpflege.

Eine nochmalige aktuelle Untersuchung speziell im Baumstammbereich hat nunmehr eine Restwandstärke von lediglich 12 cm ergeben. Bei dem vorhandenen Stammdurchmesser müsste das Holz mindestens ein Restwandstärke von 20 cm aufweisen.

Aus Verkehrssicherungsgründen wird die Trauerweide nunmehr gefällt. Nach abschließender Beseitigung des Baumstumpfes wird im Frühjahr 2011 eine neue Trauerweide gepflanzt.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Bauen
Tel. 90294-2260
Fax: 90294-3418