Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Lesezeichen – Literatur live in Tegel Die neue Staffel beginnt am 27.Oktober 2010

Pressemitteilung vom 14.10.2010

Am 27. Oktober 2010 wird die Reihe „Lesezeichen – Literatur live in Tegel“ fortgesetzt. Auf dem Programm stehen drei Lesungen mit hochkarätigen Autoren. Michael Kleeberg liest aus seinem neuen Buch „Das amerikanische Hospital“ (27. Oktober 2010), Ingrid Noll stellt Ihren neuesten Krimi „Ehrenwort“ vor (2. Novem-ber 2010) und Marica Bodrožić liest aus „Das Gedächtnis der Libellen“ (8.Dezember 2010). Die Lesungen finden jeweils um 19:30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek statt.

Den Anfang macht Michael Kleeberg. Er liest aus seinem Roman „Das amerikanische Hospital“. Darin versteht er es auf eindringliche Weise, Zeitgeschichtliches und Privates, die seelischen Qualen des Krieges und die körperlichen des unerfüllten Kinderwunschs mit der dichten Atmosphäre der Stadt Paris zu verweben. Ein meisterhaft komponierter Roman voll erschütternder und unvergesslicher Szenen.

Michael Kleeberg, 1959 in Stuttgart geboren, studierte Politische Wissenschaften und Neuere Geschichte. Nach Aufenthalten in Rom und Amsterdam lebte er von 1986 bis 1999 in Paris. Seit 2000 arbeitet er als freier Schriftsteller und Übersetzer in Berlin-Frohnau. Für sein literarisches Werk wurde er mit dem Anna-Seghers-Preis, dem Lion-Feuchtwanger-Preis und dem Irmgard-Heilmann-Preis ausgezeichnet, außerdem war er 2008 Mainzer Stadtschreiber. Zu seinen wichtigsten Roman zählen Proteus der Pilger (1993), Ein Garten im Norden (1998) und Karlmann (2007). Sein Werk ist in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Weitere Infos: www.michaelkleeberg.de

Lesezeichen – Literatur live in Tegel
Humboldt-Bibliothek
Karolinenstraße 19
13507 Berlin
Beginn jeweils 19:30 Uhr
Eintritt 7€, Schüler 4€

Veranstalter: Bezirksamt Reinickendorf, Volkshochschule, Kunstamt und Humboldt-Bibliothek

Katrin Schultze-Berndt
Bezirksstadträtin für
Schule, Bildung und Kultur